Category:Bilgeriturm

Deutsch: Der Bilgeriturm ist ein spätmittelalterlicher Wohnturm im Quartier Rathaus (Kreis 1) der Schweizer Stadt Zürich. Der Adelsturm wurde im 13. Jahrhundert erbaut und war der Stammsitz der Ratsfamilie Bilgeri. Nach einer wechselvollen Geschichte ist der Bilgeriturm an der Ecke Neumarkt- und Synagogengasse in das Theater am Neumarkt integriert worden. Das Gebäude zählt zu den zahlreichen Kulturdenkmälern in der Zürcher Altstadt. 1956 bezog die Zunft Hottingen ihre Zunftstube im Dachgeschoss des Bilgeriturms; in den unteren Geschossen ist die «Wirtschaft Neumarkt» untergebracht.


English: Zürich was an independent (reichsfrei) city or city-state from 1218 to 1798. The town was fortified with a city wall from the 13th to the 17th century, and with more elaborate ramparts constructed in the 17th to 18th century and mostly demolished in the 1830s to 1870s. The so called Adelstürme (plural of Adelsturm: Towers of noble/knight families) belonged probably to the so called first fortification (11/12th century) of Zürich, among them survived Bilgeriturm (also a Guild house), Brunnenturm, Glentnerturm, Grimmeturm, Hardturm, Mülnerturm (Haus zum Schwert), and Steinhaus.


Last modified on 20 August 2012, at 13:28