Last modified on 10 May 2011, at 23:53

Category:Lindenhof Brunnen

Deutsch: Der heutige Lindenhof Brunnen auf dem gleichnamgen Hügel und Platz in Zürich wurde nach verschiedenen Umgestaltungen 1912 erbaut. Der erste Brunnen auf dem Moränenhügel ist 1666 bis 1668 von Generalfeldzeugmeister Hans Georg Werdmüller errichtet worden, gekrönt von einer repräsentativen Löwenfigur mit Wappenschild. Der Brunnen wechselte mehrmals den Standort, und sein Becken wurde 1730 (der Stein stammt aus Walenstadt und Würenlos) vergrössert und mit zwei Röhren versehen. Die Brunnenfigur, im Volksmund Hedwig genannt, ist eine geharnischte Frauengestalt, geschaffen von Gustab Siber. Sie erinnert an die Legende der tapferen Zürcherinnen, die 1292 in Kampfmontur das Heer von Herzog Albrecht I. von Habsburg abschreckten, indem sie sich auf dem Lindenhof versammelten und so ein kampfkräftiges Heer vortäuschten - die Zürcher Männer sollen zu diesem Zeitpunkt auf einem Kriegszug gegen Winterthur gewesen sein und die Stadt unverteidigt zurückgelassen haben. Das am Osthang des Hügels, an der steil zur Limmat abfallenden Stützmauer gelegene Brunnenhäuschen beinhaltet ein Pumpwerk, das in früheren Zeiten als Verteiler für das von der Schipfe heraufgepumpte Limmatwasser in der linksseitigen Altstadt diente.
English: The so-called Lindenhof (Hedwig) fountain on Lindenhof hill in Zürich recalls the legend of the siege of Zurich (1292) by Duke Albrecht I. of Habsburg. The helmeted sculpture of the leader of the courageous Zurich women reminds us of this incident.

47°22′22.29″N 8°32′28.82″E / 47.3728583°N 8.5413389°E / 47.3728583; 8.5413389