Corps Austria

Das Wappen und der Zirkel des Corps AustriaEdit

Das Wappen zeigt oben rechts (heraldisch: links) das Stadtwappen von Prag und unten links (heraldisch: rechts) das Stadtwappen von Frankfurt am Main (allerdings mit nach rechts statt nach links gewendetem Kopf des Adlers). Der Herzschild zeigt den österreichischen Doppeladler in der von 1934-1938 geführten Fassung (allerdings ohne die Gloriole um die Adlerköpfe).
Die Farben im Farbschild sind schwarz-weiß-gelb. Das gelb ist ein sonnenblumengelb, ähnlich der Fahne des Hauses Habsburg.

Die Gründer des Corps AustriaEdit

Urkunden zur Geschichte des Corps AustriaEdit

Die Ehrenmitglieder des Corps AustriaEdit

Lieder des Corps AustriaEdit

Lieder von Austrianern für AustriaEdit

Festmarsch "Vivat Austria"Edit

Zum Stiftungsfest 1871 komponierte der Austrianer Anton Siegl einen Festmarsch "Vivat Austria". Zum Stiftungsfest 1886 erschien der Marsch im Druck.

Prager StudentenliederEdit

Couleurkarten des Corps AustriaEdit

Einladungen und BerichteEdit

Bilder von VeranstaltungenEdit

Die Kuchelbader Schlacht am 28. Juni 1881Edit

Badeni-Unruhen 1897, Vaclavbude, GrabenschlachtenEdit

SchipkapaßEdit

Der Schipkapaß war ein am Stadtrand von Prag im Scharkatal gelegenes Studentenlokal. Karl Hans Strobl benannte nach ihm die erste Auflage seines Romans "Die Flamänder von Prag".

FechtwesenEdit

MitgliederEdit

(Mitglieder in alphabetischer Reihenfolge)

SonstigesEdit

Last modified on 14 April 2014, at 15:37