Last modified on 20 January 2014, at 15:09

User talk:Bobo11

Return to "Bobo11" page.

Hallo Bobo11,

wenn Du mal ein Bild unter falschem Namen hochlädst, wie z.b. Image:DB-Ealos-t31805391746-7.JPG anstelle von Image:DB-Ealos-t31805931746-7.JPG, kannst Du das leicht bereinigen lassen. Trage nach dem Hochladen des Bildes mit dem richtigen Namen einfach bei dem Bild mit falschem Namen {{Badname|richtigerBildname}} ein und signiere. Das erzeugt einen SLA.

Grüße --Eva K. Message 19:15, 19 June 2006 (UTC)

Danke kannte ich noch nicht.Bobo11 17:58, 22 June 2006 (UTC)

Commons:When to use the PD-Art tagEdit

Ich habe die Seite geschützt. Bitte einigt euch auf der Diskussionsseite. __ ABF __ ϑ 19:34, 28 December 2007 (UTC)

Tip: Categorizing imagesEdit

Afrikaans | العربية | беларуская (тарашкевіца)‎ | català | čeština | dansk | Deutsch | Deutsch (Sie-Form)‎ | Ελληνικά | English | Esperanto | español | فارسی | suomi | français | galego | עברית | magyar | íslenska | italiano | 日本語 | ქართული | 한국어 | македонски | മലയാളം | Plattdüütsch | Nederlands | norsk bokmål | polski | português | português do Brasil | română | русский | slovenčina | slovenščina | српски / srpski | svenska | українська | Tiếng Việt | 中文 | 中文(简体)‎ | 中文(繁體)‎ | +/−


Hello, Bobo11!

Tip: Add categories to your images

Thanks a lot for contributing to the Wikimedia Commons! Here's a tip to make your uploads more useful: Why not add some categories to describe them? This will help more people to find and use them.

Here's how:

1) If you're using the UploadWizard, you can add categories to each file when you describe it. Just click "more options" for the file and add the categories which make sense:

Uploadwizard-categories.png

2) You can also pick the file from your list of uploads, edit the file description page, and manually add the category code at the end of the page.

[[Category:Category name]]

For example, if you are uploading a diagram showing the orbits of comets, you add the following code:

[[Category:Astronomical diagrams]]
[[Category:Comets]]

This will make the diagram show up in the categories "Astronomical diagrams" and "Comets".

When picking categories, try to choose a specific category ("Astronomical diagrams") over a generic one ("Illustrations"). Pro-tip: The CommonSense tool can help you find the best category for your image.

Thanks again for your uploads! More information about categorization can be found in Commons:Categories, and don't hesitate to leave a note on the help desk.

BotMultichillT 05:41, 22 March 2009 (UTC)

Midibus-AnhängerEdit

Hallo ich habe das bild ZVB-109+Ah mit dem Midibus-Anhänger gesehen. Hast Du noch weitere Fotos von dem Anhänger? Eines mit Türseit wäre super. User:Th1234 20:32, 19. April 2009

ICh glaube fast die müsste ich machen gehn (Schau aber schon mal nach). Was brauchst du denn genau? Rückseite? Türenseite?, usw.. --Bobo11 (talk) 18:43, 19 April 2009 (UTC)

=Edit

Hallo Bobo11,
Nimm dir endlich einen Anwalt, und halt hier die Klappe - das kann man auch freundlicher formulieren. --Túrelio (talk) 09:28, 24 April 2010 (UTC)

1. Bitte zitier mich richtig. 2. Klar kann man das Freundlicher vormulieren, hab ich ja schon. Aber wenn jemand nicht versteht, dass in juritischen Sachen gilt "Sag nichts ohne dein Anwalt", muss man irgendwan denn dickern Zaunpfahl zum winken nehmen. Ich hab ihm schon vorhergesagt, dass es sich unverzüglich mit einem Anwalt in Verbindung setzen soll. Und das er die SLA zurücknehem soll. Jetz läst er sogr Fotos (images:ICE arrives at Zürich main station (2009).jpg) löschen wo die DB gar nicht Klageberechtig ist, weil in der Schweiz aufgenommen (Sogar von eienm Stadort wo die Ch-Panoramafreiheit greift). Er macht momentan so zimlich alles Falsch was man in der Situation falsch machen kann. Bobo11 (talk) 09:36, 24 April 2010 (UTC)

Commons:Forum#Commonsfähigkeit von PolizeiverordnungenEdit

Hallo Bobo11. Ralf wünscht dort deine Meinung zu lesen. --Leyo 19:24, 15 October 2010 (UTC)


Mögliche Urheberrechtsverletzungen und Verwendung von {Template:FOP}Edit

Danke für die diesbezüglichen Hinweise und Deine Aufmerksamkeit betreffs Category:Katholische Kirche Dübendorf gegenüber einem kirchenhistorisch und mit kirchlichen Kunstwerken absolut Unvertrauten - imho nur eine kleine Minderheit kann z.B. Altäre etc. innerhalb eines 'typischen' (sprich nicht historisch bedeutsamen) Kirchengebäudes bezeichnen und KünstlerInnen zuordnen, da üblicherweise schlicht das kirchengeschichtliche Hintergrundwissen und Fachliteratur nicht vorhanden ist ...

Pikanterweise, gemäss Deinen eigenen Ausführungen, könnten leider auch einige Deiner Bilder gegen geltenden Copyright verstossen: Möglicherweise (es sind jeweils keine Details zum Datum der Erstellung und KünsterlerIn vermerkt) zeigen sie als Hauptmotiv ein gegebenenfalls [Zitat Beginn] urheberrechtlich geschützes Werk und fallen als Innenaufnahmen nicht unter die Panoramafreiheit. Es sind somit -ohne Freigabe des Künstlers- Urheberrechtsverletzungen, und du könntest deswegen erfolgreich Verklagt werden. Bitte achte in Zukuft darauf, dass du keine solche Bilder mehr hochlädst. ... Hinweis 2: Bei Bildern die ein schützbares Kunstwerk zeigen (Und das ist die Regel), ist der Künster (natürlich nur wenn bekannt) in der Bildbeschreibung zu erwähnen. Auch eine besser Bildbeschreibung wäre wünscheswert ... [Zitat Ende]

Die fraglichen Bilder wurden analog Deinem vernünftigen Vorgehen bei der o.e. Marienkirche und imho im Interesse von Wikimedia commons behandelt beziehungsweise bei einigen weiteren Deiner Uploads zumindest die Vorlage {Template:FOP} ergänzt; dankeschön auch für diesen Hinweis (war mir ebenfalls nicht bekannt). 84.75.160.122 14:19, 5 November 2010 (UTC)

Meist du wenn du dich hinter einer IP versteckst wei ich nicht das du Roland ZH bist? Desweitern wäre ich an derinewr SAtelle vorsichtig. Denn wenn heir wer nicht verstanden hat was Urheberrecht ist dan bist du das. Ein über 200 Jahres alter Kunstwerk ist agrantier nie FOP sondern gemeinfrei. Das FOP ist für Bilder die etwas noch geschützes Zeigen aber eben auf berufung der Panoramafreiheit eben gezeigt werden dürfen. Nur ist in der Schweiz dafür ein Standort unter freiem Himmel notwendig, was im Kircheninnern siche mal nicht zutrifft. Deine Vandalismus, ja nur so darf man das nennen un du wist dafür hoffentlich auch gespertt, zeigt nur wie wenig Verstätniss du in rechtlichen Schachen hast. Statt die Bilder zum Löschen vorzuschlagen, hätte ich dir ja auch die Erben auf den Hals hetzen können. Das wäre sehr teuer für dich geworden geworden glaub mir (so an die 4-5'000 Franken pro Bild wenn nicht sogar noch mehr).--Bobo11 (talk) 16:06, 5 November 2010 (UTC)
Zu meinem grössten Bedauern, hatten wir innerhalb der Deutschsprachigen Wikipedia mehrfach, wie ich bislang geglaubt habe, harmlose "Reiberein" miteinander, die sich meist vermeiden liessen, minimal guten Willen bei allen Beteiligten vorausgesetzt.
[Zitat]Dann sag ich nochmal danke. Solche Zeitgenossen sind einfach nur lästig. --Bobo11 (talk) 16:56, 5 November 2010 (UTC) und insbesondere mit Deinen Ausführungen gehst Du aber einmall mehr deutlich zu weit: 'Verstecken' kann sich hier niemand (die Edits sind mehr als nur transparent), und Du hättest Dir zumindest die kleine Mühe machen können, eine für einen Rechtslaien verständlichere Formulierung (FOP etc.) zu gebrauchen, und insbesondere wie hier, einmal mehr von persönlichen, ehrverletzenden Angriffen (sinngemäss Worte, dir Dir ansonsten schnell von der Tastatur fliessen) Abstand zu nehmen!
Sei bitte wenigstens so kollegial, Dich für Deine "Angriffe" und "Unterstellungen" hier zu entschuldigen; sie sprechen für Dich und Dein Verständnis von Anstand, Moral und Rechtsempfinden. Aus meiner Sicht, stellt sich die naheliegende Frage, ob Deine o.e. beleidigenden und abschätzigen Kommentare nicht eher die Bedingungen einer "Sperre" erfüllen, was aber nicht meine Sorge sein soll (wie gesagt, unsere Edits sprechen für sich). Dass ich hingegen nichts mit Dir zu tun haben möchte, glaube ich Dir schon vor drei Jahren vermittelt zu haben. Von meiner Seite gibt's dem nichts hinzufügen, unser beider Vorgehen spricht für sich selbst, sei einfach so kollegial, mir nicht auch noch die rare Freizeit innerhalb von Wikimedia commons zu "verleiden", danke. 84.75.160.122 18:24, 5 November 2010 (UTC)
Wenn du nicht lesen kanst und dich hinter einer IP verstecken muss, dann kann man dir nun mal nicht helfen. Wer behauptet ein Werk aus dem 17. Jahrhunder sei heute noch urheberrechtlich geschützt, wie du es bei den Fersken gemacht hast, hat keine Nettikeiten merh verdiet. Dafür ist Troll ein zu netter Ausdruck. Wer gegen gelten Recht verstösst, und dann solche Störaktioen abzieht der hat es verdient das ihm hier der Verleider angehängt wird. Denn solche Leute die sich nicht um die Gesetze scheren brauchen, solche braucchen wir in der Wikimedia nicht! Udn auch nicht in der Wikipedia! Die schaden dem Prokjekt ganz eindeutig, und die einzig richtige Antwort darauf ist die Sperre. Geh und beschwer dich bei einem Admin, das beschleunigt deine Sperre nur. --Bobo11 (talk) 19:20, 5 November 2010 (UTC)

Category:Chagallfenster (Fraumünster)Edit

Hoi Bobo

Du kennst dich viel besser aus mit Urheberrechtsverletzungen als ich, deshalb dachte ich, ich frag mal bei dir nach. Die o.g. Kategorie mit den Chagallfenstern enthält ja Fotos aus dem Innerraum des Fraumünsters und Chagall ist noch nicht lange genug tot, so dass seine Glasfenster vermutlich nicht hier hochgeladen werden dürften. Sehe ich das richtig und falls ja, wie muss ich auf commons Löschanträge dazu begründen? Fehlende Panoramafreiheit? Keine 70 Jahre seit Tod des Urhebers oder beides? -- Badener  19:59, 5 November 2010 (UTC)

Natürlich beides, das hängt ein bisschen zusammen. Denn wenn das Urheberrecht abgelaufen wäre, wäre auch die Panoramafreiheit nicht nötig. Wenn wie hier bei den meisten Bildern ein noch geschützes Werk zu sehen ist, ist es prizipiel mal eine mögliche Urheberrechtsverletzung (Prinzipiel muss man immer davon ausgehen, dass es eine URV ist, es sei denn man kan das Gegeteil beweisen). Sprich es wäre nur behaltbar wenn eine Freigabe des Küstlers vorliegt. Keine Freigabe wäre erfordelich wenn erstgenater Fall zutrifft, das Werk aber unter die Panoramafreiheit fällt (es ist dann zwar noch immer Urheberechtlich geschützt, darf aber in der de: Wikipedia verwendet werden). Weil dann könn man sich aus eine Ausnahmeregel im schweizerischen Urheberrecht berufen (Gibs auch in D A usw. allerdigs anders formuliert). Ich kann eben mit der Pnoramafreiheit-Regel beweisen das es keine URV ist, da in der Schweiz jeder Künster von ggesezeswegen damit leben muss da sein festaufgestelltes Kustewerk das von öffentlichen Grund sichtbar ist, ohne seine Einwiligung fotografiert und das Foto weiterverbreitet werden darf (Unter Auflagen wie Verunstalltungsverbot usw. deshalb ja auf FOP-Baustein). FOP-Bilder -wie die Bilder die sich auf die Panoramafreiheitberufen- auf Commons heissen sind aber ein heisses Eisen, und erfordern einiges an Sachverstädniss (Allso im Zweifel auf de: hochladen, da hilft dir die DÜP gerne). Allerdings fallen in der Schweiz Innenaufnahmen nicht unter die Panoramafreiheit. Also sind Bilder die in Inneren einer Gebäude (Kirche) in der Schweiz gemacht wurden und als Bildmittelpunkt eine urheberrechtlich geschützes Werk (Sprich Künstler des Werkes noch keine 71 Jahre Tod) zeigen, sind ohne Freigabe eine Urheberrechtsverletzung. Mit dem Hinweis, dass es in der Schweiz im Innern von Gebäuden keine Panoramfreiheit gibt, erleichterst du dem Admin auf Commons die Arbeit. Die Aussenaufnahmen aus der Kategorie sind unproblematisch, nebst dem das man das geschütze Werk fast siehst (Beiwerk), darf man bei denen mit Panoramafreiheit als Behalte-Argumet arbeiten. Also heist es hier bei den Innenaufnahmen leider Löschen und/oder Genemigung des Künstlers einholen.
Uff schon wieder ein Aufsatz geworden. --Bobo11 (talk) 21:07, 5 November 2010 (UTC)

HalloEdit

Ich habe mir erlaubt bei der Diskussion falsche Thesen zu korrigieren: Im Buch wird von Buchschmuck ...durch wertvolle Originalzeichnungen gesprochen und dessen Schöpfer genannt. Den "Bildschmuck" im Sinne von Originalzeichnungen im Buch gibt es, diese habe ich aber nicht gescannt, weil der Bildschmuck nicht von Interesse ist. Danke--Messina (talk) 23:42, 17 December 2010 (UTC) 23:41, 17 December 2010 (UTC)

Hallo ich habe bei den "wertvollen Originalzeichnungen" des "Buchschmucks im engeren Sinne" nachgesehen. Diese Zeichnungen von Putten, etc habe ich nicht gescannt. Insbesondere habe ich keinen gefunden wo W. Furthamann steht. Siehe auch die Bilder von W.Kick die auch älter als 100 Jahre alt sind. Danke--Messina (talk) 00:11, 18 December 2010 (UTC)
Wenn Urheber bekant ist bringt "älter als 100 Jahre" Argument gar nichts. Wenn der/die Urheber bekannt ist, dann gilt immer 70 Jahre PmA, ohne wenn und aber da gibs keien Ausnahmeregeln mehr. Und wenn ein Werk mehre Urhber hat, wovon einer noch keine 71 Jahre Tod, dann ist das Gesamtwerk noch geschützt, und Auszüge daraus ohne Nachweis, dass es das Werk eines bestimten Urhebern ist, nie gemeinfrei. --Bobo11 (talk) 17:51, 18 December 2010 (UTC)

About pelletesEdit

Hello! There are this pellets Fotoworkshop Nuremberg 07.jpg from? From Germany or from another country? If they are from Germany so from which city? Blast furnace chip worker (talk) 09:51, 24 July 2011 (UTC)

Kiruna Schweden en:LKAB. --Bobo11 (talk) 11:12, 24 July 2011 (UTC)
Thank you for your answer. Would you like to write that information in description to the foto? I know you have made this foto during the 6. Photoworkshop in Nuremberg. Whay this pelletes have been there? Ich weiß nicht Deutsch sprechen that is why I am writing English. Blast furnace chip worker (talk) 15:27, 25 July 2011 (UTC)

File:KircheKillwangen1.jpgEdit

Hallo!

Du hast im oben genannten Bild als Autor "St.Hinni" angegeben. Handelt es sich hierbei um einen deiner Spitznamen? Wenn ja, kannst du auch folgende Schreibweise [[User:Bobo11|St.Hinni]] verwenden, sodass direkt auf deine Benutzerseite weitergeklickt werden kann. --High Contrast (talk) 11:15, 10 December 2011 (UTC)



Afrikaans | беларуская | беларуская (тарашкевіца)‎ | català | čeština | dansk | Deutsch | Deutsch (Sie-Form)‎ | English | español | eesti | français | עברית | हिन्दी | italiano | Lëtzebuergesch | മലയാളം | Nederlands | norsk bokmål | norsk nynorsk | polski | română | русский | српски (ћирилица)‎ | srpski (latinica)‎ | slovenčina | svenska | Kiswahili | தமிழ் | తెలుగు | Tagalog | українська | +/−

Thank you for participating in Wiki Loves Monuments 2012!

Dear Bobo11,
Thank you for contributing to Wiki Loves Monuments 2012, and for sharing your pictures with the whole world!

Thanks to the participation of people like you, the contest gathered more than 350,000 pictures of cultural heritage objects from 36 countries around the world, becoming the largest photography competition to have ever taken place.

You can find all your pictures in your upload log, and are of course very welcome to keep uploading images and help develop Wikimedia Commons, even though you will not be able to win more prizes (just yet).

If you'd like to start editing relevant Wikipedia articles and share your knowledge with other people, please go to the Wikipedia Welcome page for more information, guidance, and help.

To make future contests even more successful than this year, we would like to invite you to share your experiences with us in a short survey. Please fill in this short survey in your own language, and help us learn what you liked and didn't like about Wiki Loves Monuments 2012.

Kind regards,
the Wiki Loves Monuments team

Wiki Loves Monuments logo
Message delivered by the Wiki Loves Monuments 2012 notification system on 22:14, 26 October 2012 (UTC)

Quality Image PromotionEdit

BLS-Ce6-6-Nr121-Drehgestell 1092999.JPG
Your image has been reviewed and promoted

Congratulations! BLS-Ce6-6-Nr121-Drehgestell 1092999.JPG, which was produced or nominated by you, was reviewed and has now been promoted to Quality Image status.

If you would like to nominate another image, please do so at Quality images candidates‎.

Fehler im DateinamenEdit

Hi, hier [1] fehlt ein "n" ...ze"n"trum... Verschieben geht ja nicht so einfach. Lässt sich das einfach korrigieren? Danke und schöne Grüße --Tom Jac (talk) 17:09, 20 March 2013 (UTC)

Wenn Schreibfehler im Dateinamen ist gehts nur mit verschieben. Oder Umbennenen wie man es auf englisch nennt. Eifach unter richtigem Nam,en Hochladen und auf alte Datei {{Badname|richtigerBildname}} setzen. --Bobo11 (talk) 05:56, 23 March 2013 (UTC)

IPEdit

Hi Bobo11, war das von 178.195.216.87 Ahnungslosigkeit oder Absicht, will sagen Sperre nötig? --Túrelio (talk) 09:45, 11 April 2013 (UTC)

Absicht ich vermute einen abgemeldetetn User von de: dahinter em mal wieder die Argumente ausgehen. Werde endspechend über Steward die Sache in die Wege leiten. Wichtig ist mal, dass die personen bezogenen Infos nicht mehr lesbar sind. Sperre der IP wird vermutlich nicht allzuviel bringen. --Bobo11 (talk) 17:59, 11 April 2013 (UTC)

Bobo11.jpgEdit

Hallo Bobo11, sind Sie das? Lotje ʘ‿ʘ (talk) 15:43, 16 May 2013 (UTC)

Urheberrecht SchweizEdit

Lieber Bobo11, du hast mich gestern darauf hingewiesen, dass ich von Innenräumen von Kirchen nur dann eine Aufnahme machen kann, wenn ich die ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers habe. Da du dich in diesen Sachen besser auskennst als ich als Neuling auf Wikiedia (ich musste mich auch sonst noch nie mit diesen Dingen auseinandersetzen), bitte ich dich um deine Hilfe:

Frage 1: Ist es richtig, dass ich nicht nur den Künstler eines Kunstwerks, sondern auch den Architekten, in dessen Gebäude das Kunstwerk steht, um Erlaubnis bitten müsste, sofern ich nicht nur das Kunstwerk, sondern auch den Raum drum herum fotografiere? Konkret: Wenn ich den Altarraum einer Kirche fotografiere, dann gibt es ja nicht nur ein Bild vom Altar, sondern auch von den Mauern drum herum.

Frage 2: Wenn ich auf dem Foto ausschliesslich ein Kunstwerk zeige, nicht aber den Raum drum herum, reicht es dann, wenn ich den Künstler des Kunstwerks um Erlaubnis frage?

Frage 3: Gilt das auch für Orgeln, die ja keine Kunstwerke wie Bilder sind, sondern mehr technische Apparate?

Danke für deine Hilfe und mit herzlichem Gruss! --Charly Bernasconi (talk) 03:36, 23 June 2013 (UTC)

Archidektur ist in der Regel nicht urheberrechtlich geschützt. Die Innenräume als solches gehen also in der Regel, und vom Archidekten hast du bem anfertigen von Fotos nicht zu befürchen (dafür müsstest du das Bauwerk 1:1 nachbauen). Das Problem sind die Kunstwerke die sich eigentlich in jeder Kirche befinden. Sind diese nicht de:Beiwerk, ist eben das Urheberecht zu beachten. Bei der Archidektur selber, muss klar benannt werden können, was denn daran geschütz sein soll. Wenn dies nicht möglich ist, ist sie nicht urheberrechtlich schützbar. Dann ist es schlicht weg normales Handwerk, und keine künstlerische Leistung.
Gnaz anderes sieht es eben bei Kunstwerken aus. Da diese ja oft nur minimalen technische Funktion haben, sondern vorallem "schön" sein sollen. Es darf somit bei solchen Werken eben von einer künstlischen Leistung ausgegangen werden. Gehen wir jetzt mal davon aus, dass das Werk nicht genügend alt ist, und es nicht vom Alter her gemeinfrei ist (da müsstest du einfach den Nachweis erbrigen, dass die 70 Jahre PmA abgelaufen sind. Was ja einfach ist; Kunstwerk von Künstler X, dieser ist im Jahr Y gestorben). Dann ist eine Freigabe erforderlich, oder es darf eben nicht denn Bildmittelpunkt bilden (=Beiwerkregel). Gerade der Hauptaltar ist hier meist das Problemkind. Wenn der nicht ein einfacher Tisch ist (sprich ggf. gar keine Schöpfunghöhe hat), darf die Aufnahme des Innenraumes nicht auf diesen ausgerichtet sein. Weil er so eben denn Bildmittelpunkt bildet und das entfernen/Abdeken die Aussage des Bildes stark verändern würde. Im Gegenzug sind ist neuer Kreuzweg -der an den Seitenwänden aufgehängt worden ist- relativ unproblematisch. Denn bei der typischen Gesamter-Innenraum-Aufnahme, werden die sicher unter Beiwerk fallen. Das wird also auf eine Einzelfallendscheidung hinauslaufen, ob das noch geschützte Kunstwerk bei der Innenraumaufnahme (Archidekturaufnahme) noch als Beiwerk durchgeht oder nicht. Anliches gilt natürlich bei Aufnahmen von Einzelkunstwerken bei denen ein anderes noch geschützes Kunstwerk mit darauf kommt (z.B Alte Statue vor neuem Altarbild).
Kurzum, für das Kunstwerk das im Bildmittelpunkt eines Fotos steht, muss man immer das Urheberrecht beachten. Heist im Inneraum brauchts du bei einem neueren Werk immer eine Zustimmung, des Rechteinhabers.
Orgeln an und für sich sind nicht schützbar, aber ihr der Orgelprospekt, sprich die Verkleideung, kann künstlerisch gestaltet sein und damit dem urheberechtlichen Schutz unterliegen (Nicht automatisch). Doch hier ist die schöne Anordung der Pfeifen sicher nicht ausreichend um einen urheberrechtlichen Schutz zu bespruchen. Soll heisen der Orgeelprospeckt muss schon eine deutliche künstlerische Ausprägung eines Einzelwerkes haben. Diese notwendige künstlische Ausprägung fehlt den moderen Kirchenorgel in der Regel. Denn der Prospekt ist erst dann klar schützbar, wenn da Kunstwerke wie geschnitze Figuren oder Bidler vorhanden sind. Solche Orgeln gibt es zwar, aber gerade bei den Baroken Orgel ist der Prospekt in der Regel genügend alt um als gemeinfrei zu gelten. Auch wenn die Orgel als solches neueren Datums ist. Denn wenn sich diese neue Orgel in den Prospekt der Vorgängerorgel gesteckt wurde (acuh mit Anpassungen), ist das Alter der Orgel aus urhberechlticher Sicht sowas von egal. Denn das Kunstwerk "Orgelprospekt" ist ja älter. Es läuft also auf das selbe hinaus wie bei der Archidektur des Innenraum. Das schützbare muss benannt werden können.
Prinzipell ist es aus urheberechtlischer Sicht egal ob das Foto jetzt mit Zustimmung des Eigentümmer gemacht wurde oder nicht. Für das Hochladen eines Fotos von einem noch geschützten Kustwerkes ist alleine ausschlaggebend ob eine Zustimmung des Inhaberes der Verwertungsrechte vorliegt (oder eben die Urheberrchte abgelaufen sind). Und der Inahber der Verwertungsrechte ist in der Regel NICHT der Besitzer/Hauseigentümmer, sondern der Künstler oder seine Erben (ggf. Nachlasverwalter). Der Pfarrer kann dir diese Zustimmung die wir baruchen also in der Regel gar nicht erteilen, von daher brauchst ihn der Hinsicht gar nicht zu Fragen. Dazu kommt eben, wenn du ohne Zustimmung des Eigentümers einen Innenraum fotografierst, ist das ein reines Hausrechtsproblem. Das nur den Fotografen und denn Eigentümer betrift, nicht aber denn Nachnutzer. Deswegen bestehen wir da auf keiner Zustimmung, da dieses Problem nicht uns, sondern nur der Fotografen was angehnt. Der alleine muss beim Verstoss gegen das Hausrecht den Kopf hinhalten. Es ist sinnvoll die Zustimmung einzuholen, aber es ist eben nicht notwendig einen Beweis dafür vorzubringen. Hier gilt durchaus auch eine stillschweigen Zustimmung, soll heisen wenn du nicht aktiv am fotografieren gehindert wirst, darfst du auch fotografieren. Und wenn der Hauseigetümmer kein Einschränkungen mitteilt, sind die Fotos auch komerziell nutzbar. Von daher kann zu starkes Nachfragen kontra-produktiv sein (ich denke du verstehst wie ich das meine).
Ich persönlich Frage prizipiel nur nach, ob man Fotografieren darf, und ob mit oder ohne Blitz/Stativ. Und die Gegenfagre ob ich mit den Fotos Geld verdiene, kann ich persönlich mit reinem Gewissen mit Nein beantworten.
Ob du dich mit dem Hauseigetümer anlegen willst oder nicht, das ist alleine dein Problem. Ob du das Urheberrecht beachtet hast oder nicht, ist eben auch unser Problem, weil auch wir (Commons, sprich Wikimedia) dafür haftbar gemacht werden können. Deshalb schauen wir hier auf Commons vor allem auf die urheberechtlichen Problme. Und nicht auf die Nebenschauplätze, wo nur der Fotograf für Probleme bekommen kann. Gleiches gilt für allfällige Nachnutzungs-Probleme (betrifft vorallem Persönlickeitrechte) die auftretten könnten. Uns intresiert nur ob das Bild für die Wikipedia und ihre Schwesterprojekte problemlos nutzbar ist. --Bobo11 (talk) 09:44, 23 June 2013 (UTC)
Lieber Bobo11, Danke für deine Antwort, ich denke, ich verstehe jetzt, auf was ich achten soll. Wenn ich meine hochgeladenen Bilder durchsehe, dann sind also die Aussenaufnahmen wegen der Panoramafreiheit in Ordnung, auch wenn ein definitiv im Aussenraum angebrachtes Kunstwerk darauf abgebildet ist (wie auf File:St. Katharina Zürich, Betonkreuz (aussen).JPG). Die Fotos in den Innenräumen, die die Architektur der Kirche zeigen und kein Kunstwerk ins Zentrum stellen, also auch z.B. (File:StMartin 26776.jpg) oder (File:StMartin 28710.jpg) dürfte ich stehen lassen. Sind folgende Bilder nun zulässig, da der Altar Beiwerk ist und v.a. die Orgel oder der Kirchraum gezeigt wird? (File:Heilig Geist (Zürich-Höngg) Kircheninneres mit Orgel.JPG) und (File:Heilig-Kreuz (Zürich-Altstetten) Kirche von innen.JPG) Fotos, die die Orgel auf der Empore zeigen, dürfen also auch belassen werden, z.B. (File:Maria Lourdes Zürich (Blick zur Orgelempore).JPG) und (File:StMartin 26749.jpg), nicht aber Bild (File:Bruder Klaus Zürich-Unterstrass (Blick zur Orgelempore).JPG), da der Altar hier deutlich zu sehen ist.Ich hoffe, dass du mir bei der Durchsicht dieser Bilder eine Antwort geben kannst, damit ich lerne, was geht und was nicht.
Wie geht es weiter mit den Bildern, auf die ich einen Löschantrag markiert habe? Ich habe den Löschantrag bei einigen der oben genannten, nach deinen Angaben unbedenklichen Bildern wieder herausgenommen und bei den anderen stehen lassen, sodass sie gelöscht werden. Ist das so richtig? Herzlichen Dank für deine Hilfe! --Charly Bernasconi (talk) 14:54, 23 June 2013 (UTC)
Wenn du einen Standort bein Fotografieren hatest, bei dem du im Freien auf gewachsenem Boden (oder Verkerhsweg) standest, ist es egal wo das Kunstwerk steht. Es muss in der Schweiz "nur" von öffentlich zugänglichen Grund einsehbar sein. Und wenn dein Bild eine auf diese Weise möglichen Ansichten zeigt ist alles in Ordung, und es fällt unter Panoramafreiheit.
Die Bilder müss ich einzeln durch schauen, aber mir scheitnt als hättest du es jetzt kapiert. Es darf einfach kein noch geschützes Kunstwerk das Foto dominieren, wenn man keine Freigabe einholen will. Das ist leider ein weicher Begriff, und garantiert eben keine Sicherhiet. Selbst wenn ich auch der Meinung wäre, dass es Beiwerk ist, kann das jemand anderes nicht so sehen, und trotzdem einen Löschantrag stellen. Änliches gilt bei den Orgeln (und sinngemäss auch Archidektur), auch da gibt es keien klare Genze ab wo es es eben kein normales Handwerk mehr ist, sondern eine eigene künstlerische Leistung. Es gibt in allen Unrheberrechtsfragen auf beiden Seiten einen Bereichen wo der Fall klar ist (unterliegt dem urheberrechtlichen Schutz Ja/Neien). Leider ist dazwischen aber meist einen zum Teil recht breiten Graubereich, wo die Frage nicht einfach so zu beantworten ist. Es gibt da Leute die sind eindeutig zu Vorsichtig. Allerdings muss man sich auch als Hochlader immer die Gefahr bewust sein, wenn man sich auf die Beiwerksregel beruft, dass dies der Rechteinhaber anderes sehen könnte. Wenn der Küstler schon ordetliche lange Tod ist, aber noch keine 70 Jahre, ist Wikipedia:Countdown zur Gemeinfreiheit eine mögliche Alternative.--Bobo11 (talk) 07:18, 24 June 2013 (UTC)
Lieber Bobo11, danke für deine Angaben. Ich bin derzeit daran, bei den Orgelbauern die Erlaubnis fürs Ablichten der Orgeln einzuholen, sie sind sehr freundlich. Ich hoffe, dass ich bei den künftigen Fotos keinen Fehler mehr mache. Sonst teile es mir bitte mit, damit alles seine Ordnung hat. Nochmals besten Dank und liebe Grüsse --Charly Bernasconi (talk) 16:01, 24 June 2013 (UTC)
Die Orgelbauer werden da kaum zurückhalten sein, weil eine Orgel auch ein Gebrausgegenstand ist. Da ist die Schwelle zum urheberrechtlichen Schutz um einiges höher als bei einem Kunstwerk. Da kann es durchaus auch ohne Zustimmung gehen, weil wo nichts urhberechtlisch schützbareist, braucht es auch keien Zustimmung. Dazu kommt noch, dass sich der Orgelbauer duchaus ins eigene Fleisch schneidet, wenn sie keine Zustimmung erteilen würden (ein Bild einer Orgel ist immer auch Werbung für den Orgelbauer!). --Bobo11 (talk) 16:30, 24 June 2013 (UTC)
Lieber Bobo, ich habe hier zu genau diesem Thema einen Diskussionsbeitrag eingestellt, der auch hierher passt. Die Frage der Anwendbarkeit der Panoramafreiheit (das Schweizer Recht kennt diesen Begriff eigentlich gar nicht) auf Gebäudeinnenräume lässt sich eben nicht so absolut beantworten, wie dies der meines erachtens falsche Satz in der Wikipedia (der im Original von Karrer und Bär stammt und lediglich deren persönliche Meinung wiedergibt) lapidar feststellt. Vielmehr ist im Gesetz "von allgemein zugänglichem Grund" die Rede und es gibt zahlreiche Gesetze und Verordnungen in der Schweiz in den unterschiedlichsten Rechtsgebieten (z.B. Tabakwerbung, Alkoholverbote, Littering, Jugendschutz usw.), aus denen immer hervorgeht, dass mit allgemein zugänglichem Grund ausnahmslos auch das Innere von öffentlichen Gebäuden mitgemeint ist, wenn das Gesetz nicht ausdrücklich etwas anderes ausführt. Vieles deutet also darauf hin, dass der Hausherr eines allgemein zugänglichen Gebäudes die Panoramafreiheit in seinem Gebäude aufgrund seines Hausrechts beschränken kann (also z.B. durch ein Fotografieverbot), dass aber dort, wo er dies nicht tut eben sehr wohl das Recht gemäss Art. 27 URG gilt, dass zweidimensionale Abbildungen von solchen Kunstwerken gemacht werden dürfen. Ich werde diese Frage, da sie wirklich mehrere Tausend Bilder auf Wikimedia Commons konkret betrifft und deren Löschung ein herber Verlust für die Wikipedia wäre, in den kommenden Tagen mit diversen Fachleuten abklären und dann dementsprechend ein entsprechendes Gutachten erstellen. Auf jeden Fall herrscht in dieser Frage bei den von mir bisher konsultierten Personen keine Einigkeit, die Sache ist erheblich komplizierter und komplexer, als es scheint. Insbesondere nicht geklärt ist auch die Frage, wie weit das Hausrecht des Hausherrn geht. Dazu kommt bei Kirchenfenster noch die Besonderheit, dass diese als Fenster natürlich eine Funktion als Bestandteil des Gebäudes erfüllen. Abgesehen davon, kann man z.b. die Chagall-Fenster nachts einfach von aussen fotografieren und die Bilder dann spiegeln, das gilt auch für die meisten anderen Kirchenfenster ... Das Verbot in ihrem innern würde diese Fenster also gar nicht vor dem Fotografieren schützen ... Das ist nur einer der Punkte, welche bei dieser Diskussion, die ich seit drei Tagen mit mehreren Fachleuten führe, zu Tage gekommen ist. Also, ich bin gespannt auf das Ergebnis dieser Nachforschungen und hoffe, dass ich in ein bis zwei Wochen der Wikipedia-Gemeinde ein brauchbares Ergebnis präsentieren kann, aufgrund dessen wir dann eine entsprechende Richtlinie für Kircheninnenaufnahmen in der Schweiz verfassen können. Wie gesagt, ich kann das Ergebnis nicht vorwegnehmen, es deutet aber einiges darauf hin, dass ohne Verbot des Hausherrn das Fotografieren im Innern von Kirchen erlaubt ist und diese Fotos auch bedenkenlos auf die Wikipedia hochgeladen werden können, dass die Panoramefreiht im Innern von Gebäuden zwar nicht absolut gilt, aber eben dort anwendbar ist, wo sie nicht vom Hausherrn eingeschränkt worden ist.DidiWeidmann (talk) 14:34, 12 January 2014 (UTC)
Lieber Bobo, noch ein Nachtrag, wenn die Panoramafreiheit im Innern von Gebäuden nicht gilt, dann könnte das übrigens auch für das Innere von einem Tunnel geben, wo natürlich die Urhberrechte des Architekten der imposanten Lüftungsanlagen betroffen sein könnte, ich sag das, damit Du siehst, dass es auch Bilder von Dir betrifft. Beispiel: Dein Bild "Innenansicht des Üetlbergtunnels" - ist etwas hergeholt, aber eben ... - Eine Frage, hast Du eine juristische Fachausbildung, einige Deiner Formulierungen oben deuten so etwas an, oder hast Du Dich lediglich wie viele von uns nur im Rahmen von Wikipedia mit diesen Fragen auseinandergesetzt? Wenn Du auch vom Fach bist, dann würde ich mich um Deine Mithilfe bei der Klärung dieser für uns essentiellen Frage sehr freuen. Gruss DidiWeidmann (talk) 14:42, 12 January 2014 (UTC)
Du hast aber eine verdammt grosse Klape für dein Nichtwissen, und du übersiehst eine ganz wichtigen Punkt. Denn es geht hier nicht um was du dir erlauben darfst/kannst (Grauzone), sondern was wir (die Wikipedie) den Leuten empfehlen. Und abei dürfen wir logischerwiese nicht die Grauzone betretten, sondern müssen da blieben wo der Fall noch klar ist.
Nein ich hab keine explizite Fachausbildung Urheberrecht genossen, habe aber eben mehr als nur ein Komentar gelessen. Aber ich bin es vom Beruf her, durchaus gewohnt Gesetzestexte und Beamten Anweissungen zu lesen. Hilft hier ducrhaus weiter, wenn man einige der Formuliereungen schon kennt.
Dazu musst hier zwischen Räumen die für Verkehrszwecke gebaut wurden (Strassentunnels und Bahnhofshallen ) und übrigen frei zugänglichen Räumen unterscheiden. Bei der ersten Kategorie wird durchaus die Anwendbarkeit der Panoramafreiheit vetretten (Und dies nicht erst seit der neuen Formuliereung. Diese Änderung hat nur dazu geführt, dass diese Meinung noch mehr vertretten). Während schon in den angschlossenen Räumen -wie z.B. der Schalterhalle-, wird die Nawendung von einigen verneint. Das ist ja das Probelm das es keine klare und einheitliche Grenze gibt (Und auch keine verwertbare Urteile). Deshalb ksollte ich niemanden dazu auffordern, in Kirchenninnenräumen zu fotografieren und sich dabei auf die Panoramafreiheit zu berufen. Löschen muss man aber solche Bilder nicht zwingend, da immer die Frage im Raum steht, ob überhaupt Rechte verletzt sind. Aber du musst hier immer zwischen eigenem Tun und einer projektweiten Empfelung unterschieden. Ich kann es persönlich verantworten Fotos aus Strassentunnel hochzuladen, denn ich frag mich ja schon, was da überhaupt urheberrechtlich schützbar sein soll (Das es noch von einem Verkehrsweg aus aufgenommen ist, ist hier höchsten 2. Absicherung). Wenn jemand Innenaufnahmen von Kirchen hochläd auch kein Problem. Wer aber Innenaufnahmen mit Hinweis auf die Panoramafeiheit hochläd, dessen Bilder sollte man zu Schutz des Hochladeres löschen. --Bobo11 (talk) 14:44, 20 January 2014 (UTC)

Notification about possible deletionEdit

Commons-emblem-issue.svg Some contents have been listed at Commons:Deletion requests so that the community can discuss whether they should be kept or not. We would appreciate it if you could go to voice your opinion about this at their entry.

If you created these pages, please note that the fact that they have been proposed for deletion does not necessarily mean that we do not value your kind contribution. It simply means that one person believes that there is some specific problem with them, such as a copyright issue.
Please remember to respond to and – if appropriate – contradict the arguments supporting deletion. Arguments which focus on the nominator will not affect the result of the nomination. Thank you!


Afrikaans | العربية | Беларуская (тарашкевіца)‎ | Català | Čeština | Dansk | Deutsch | Deutsch (Sie-Form)‎ | Zazaki | Ελληνικά | English | Esperanto | Español | Eesti | فارسی | Suomi | Français | Galego | עברית | Magyar | Bahasa Indonesia | Íslenska | Italiano | 日本語 | 한국어 | Македонски | മലയാളം | Plattdüütsch | Nederlands | Norsk nynorsk | Norsk bokmål | Occitan | Polski | Português | Português do Brasil | Română | Русский | Slovenčina | Slovenščina | Српски / srpski | Svenska | Türkçe | Tiếng Việt | 中文 | 中文(简体)‎ | 中文(繁體)‎ | +/−

Affected:

And also:

Yours sincerely, Eleassar (t/p) 08:05, 4 December 2013 (UTC)