Category:Berufsschule Billwerder Billdeich 614

<nowiki>Berufsschule Billwerder Billdeich 614; Billwerder Billdeich 614; Berufsschulstandort in Hamburg-Bergedorf; Building of a vocational school in Hamburg; Berufliche Schule Chemie, Biologie, Pharmazie, Agrarwirtschaft; BS 06; BS06; G13</nowiki>
Billwerder Billdeich 614 
Building of a vocational school in Hamburg
Upload media
Instance of
Location
Street address
  • Billwerder Billdeich 614
53° 29′ 44.34″ N, 10° 10′ 53.36″ E
Authority control
Edit infobox data on Wikidata
Deutsch: Die Berufsschule Billwerder Billdeich 614 ist ein Schulgebäude im Hamburger Stadtteil Bergedorf. Das Gebäude wird von der Beruflichen Schule Chemie, Biologie, Pharmazie, Agrarwirtschaft (BS 06, vormals G13) genutzt. Die Berufsschule befindet sich zwischen Ladenbeker Furtweg im Westen und der Bille im Osten. Südlich schließt die BS 07 (Kaufmännisch) an, noch weiter südlich die BS 08 (Bautechnik).

Das Berufsschulzentrum Bergedorf wurde seit Beginn der 1970er Jahre geplant.[1] 1974 gab Schulsenator Apel bekannt, dass das Berufsschulzentrum Bergedorf in unmittelbarer Nähe des Neubaugebietes Bergedorf-West entstehen sollte. Das Berufsschulzentrum sollte ursprünglich vier Berufsschulen umfassen, die sich Sozialeinrichtungen, Fachräume und Sportstätten teilen würden. Das Berufsschulzentrum war für insgesamt 4.800 Berufsschüler ausgelegt, die Baukosten sollten bei 100 Millionen DM liegen.[2] Von 1976 bis 1978 wurde das Projekt dann in mehreren Baubschnitten realisiert.[1] Der Rahmenplan wurde in einem städtebaulichen Wettbewerbsverfahren vergeben, den Gerkan, Marg & Partner gewannen.[1] Das Berufsschulzentrum für nun nur noch 2.500 Schüler bestand ursprünglich aus der G 13 im Norden, der G 20 mittig und der G 19 im Süden.[1] Alle drei Gebäude weisen Backsteinfassaden und Sprossenfenster auf.[1] In seiner Gliederung und den Schülerzahlen ist der Gesamtkomplex eine Abkehr von den “Schulmaschinen” der 1960er und frühen 1970er Jahre.[1] Gerkan, Marg & Partner zeichneten neben dem Gesamtplan auch für den Schulbau der G 13 am Billwerder Billdeich 614 verantwortlich.[3]

2019 wurde der Umbau und die Grundsanierung des Gebäudes abgeschlossen. Die Baumaßnahmen erfolgten in sechs Bauabschnitten und im laufenden Schulbetrieb. Alle Labore wurden neugebaut, daneben erfolgte die energetische und brandschutztechnische Sanierung.[4]
  1. a b c d e f Ralf Lange: Architekturführer Hamburg. Edition Menges, Stuttgart 1995, S. 304. (Online).
  2. Berufsschulen werden gebaut. In: Hamburger Abendblatt, 25. Oktober 1974.
  3. Boris Meyn: Die Entwicklungsgeschichte des Hamburger Schulbaus. Hamburg 1998, S. 422. (Inventarnummer 443)
  4. Umbau und Grundsanierung Berufliche Schule Chemie, Biologie, Pharmazie, Agrarwirtschaft (BS 06), Kay Urban, Architektur & Bauleitung, Lübeck (Abgerufen im Juli 2021)

Media in category "Berufsschule Billwerder Billdeich 614"

The following 8 files are in this category, out of 8 total.