Category:Elisabethschule (Eisenach)

Distinctive emblem for cultural property.svg
This is the category for an architectural monument.
It is on the list of cultural monuments of Eisenach

Die Grundsteinlegung erfolgte am 10.11.1886 durch die Herzogin Elisabeth von Mecklenburg-Schwerin, die eine Tochter des Großherzogs Carl Alexander von Sachsen-Weimar-Eisenach war. Ihr zu Ehren sollte die neue Schule Elisabethenschule heißen. Auch der kleine dreieckige Platz am westlichen Ende der Katharinenstraße wurde in Elisabethplatz umbenannt. 1949 wurde die Schule mit der benachbarten Katharinenschule zur Geschwister-Scholl-Schule zusammengefasst. Diesen Namen trägt sie bis heute.

Geschwister-Scholl-Schule (de); Elisabethschule (en) مدرسة في أيسناخ، ألمانيا (ar); Regelschule in Eisenach in Thüringen (de); school in Duitsland (nl) Geschwister-Scholl-Schule (Eisenach), Geschwister-Scholl-Schule Eisenach, Elisabethschule (Eisenach), Elisabethschule Eisenach, Katharinenschule (Eisenach), Katharinenschule Eisenach, Elisabethschule, Katharinenschule (de)
Elisabethschule 
ESA Katharinenstr 150 Bild1.JPG
Upload media
Instance ofschool
Location Eisenach, Wartburgkreis, Thuringia, Germany
official website
50° 58′ 39.576″ N, 10° 18′ 22.532″ E
Authority control
Edit infobox data on Wikidata

Media in category "Elisabethschule (Eisenach)"

The following 6 files are in this category, out of 6 total.