Category:Entwässerungsstollen nördlich von Eisendorf

Deutsch: Der Stollen wurde 1829 zur Entwässerung eines Sees und Nutzung der trockengefallenen Flächen für die Landwirtschaft gebaut. Seine Funktion als Wasserlösungsstollen erfüllt er noch immer. Die beiden Uraufnahmen aus dem 19. Jahrhundert zeigen den See vorher und den Stollen nachher. Der Stolleneingang liegt in sumpfigem Weidegelände, der Ausgang in einem steilen Hang mit Nagelfluhbänken.

Geotop ID: 175G001

Entwässerungsstollen N von Eisendorf 
Geotop in Landkreis Ebersberg in Bavaria, Germany
Entwässerungsstollen nördlich von Eisendorf 1 (Harald Süpfle) (03).jpg
Upload media
Instance ofadit,
geotope
Location Grafing, Ebersberg, Upper Bavaria, Bavaria, Germany
48° 01′ 10.34″ N, 11° 58′ 03.79″ E
Authority control
Edit infobox data on Wikidata
Entwässerungsstollen N von Eisendorf (de); Entwässerungsstollen N von Eisendorf (en) Stollen bei Grafing bei München (de); Geotop in Landkreis Ebersberg in Bavaria, Germany (en)

Media in category "Entwässerungsstollen nördlich von Eisendorf"

The following 4 files are in this category, out of 4 total.