Category:Fatimakapelle (Hittisau)

Deutsch: Die Fatimakapelle in Hittisau steht in der Parzelle Bad. Konrad Mennel stiftete die Kapelle als Dank dafür, dass sein Sohn Norbert 1948 eine lebensbedrohliche Verletzung durch eine von den französischen Besatzungstruppen liegengelassenen Handgranate überlebt hatte. 1949 wurde mit dem Bau begonnen, 1950 wurde die Kapelle eingeweiht. In der Apsis steht eine Marienstatue, die in Quelltuff aus der Bolgenach eingebettet ist.
Fatima Chapel (en); Fatimakapelle (Hittisau) (de); chapelle de Fatima (fr) Roman Catholic chapel in the municipality of Hittisau in the Bregenz Forest in Vorarlberg, Austria (en); مصلى كنسي في النمسا (ar); römisch-katholische Kapelle in Gemeinde Hittisau im Bregenzerwald in Vorarlberg, Österreich (de); chapelle catholique romaine dans la municipalité de Hittisau dans la forêt de Bregenz dans le Vorarlberg, Autriche (fr)
Fatima Chapel 
Roman Catholic chapel in the municipality of Hittisau in the Bregenz Forest in Vorarlberg, Austria
Fatimakapelle im Wigärtle, Hittisau 1.JPG
Upload media
Instance ofchapel
Location Hittisau, Bregenz District, Vorarlberg, AUT
Elevation above sea level
  • 771 m
47° 27′ 51.32″ N, 9° 57′ 22.8″ E
Authority control
Edit infobox data on Wikidata

Media in category "Fatimakapelle (Hittisau)"

The following 12 files are in this category, out of 12 total.