Category:Faun und Mädchen (Gisela Engelin-Hommes)

<nowiki>Faun und Mädchen; Faun und Mädchen; Skulptur von Gisela Engelin-Hommes in Hamburg-Billstedt; Sculpture by Gisela Engelin-Hommes in Hamburg</nowiki>
Faun und Mädchen 
Sculpture by Gisela Engelin-Hommes in Hamburg
Upload media
Instance of
Made from material
LocationBillstedt, Hamburg-Mitte, Hamburg, Germany
Creator
Inception
  • 1970
Map53° 32′ 46.52″ N, 10° 08′ 15.4″ E
Authority file
Edit infobox data on Wikidata
Deutsch: Die Skulptur Faun und Mädchen wurde von der deutschen Bildhauerin Gisela Engelin-Hommes (1931–2017) geschaffen. Die Arbeit befindet sich in Hamburg-Billstedt südlich der Glinder Straße, in der Grünanlage zwischen den Wohnhochhäusern Rodeweg 4 und 6.

Die Skulptur von 1970 ist aus Bronze gefertigt.[1] Die Figurengruppe zeigt einen Faun und ein Mädchen, die Rücken an Rücken sitzen. Der Faun spielt seine Hirtenflöte, während das Mädchen in eine Muschelschale lauscht. Die Darstellung der Skulptur ist stilisiert.[2]

Die Skulptur befindet sich auf einem hohen Betonsockel. Die Skulptur wurde am Sockel durch die Künstlerin signiert.
  1. Heinz Zabel: Plastische Kunst in Hamburg. Skulpturen und Plastiken im öffentlichen Raum. Dialog-Verlag, Reinbek 1986, ISBN 3-923707-15-0, S. 30. (Kunstwerk Nr. 189)
  2. Gisela Engelin-Hommes: Faun und Mädchen (1970, Bronze) auf der privaten Website Kunst @SH (Abgerufen im Februar 2024)