Open main menu

ReferencesEdit

  • Michael Hug (11. Mai 2012). Musik mit «Häxeschit». Tagblatt. "Ausstellung In der Klangschmiede Alt St. Johann werden derzeit im Alpenraum verbreitete Zithern von einst und heute präsentiert.", "Die Familie der Zithern kennt viele Mitglieder. Die Schwyzer Zither, die Akkordzither, das mittelalterliche «Häxeschit», die «Hanottere» Jeremias Gotthelfs oder die Toggenburger Halszither sind einige Vertreterinnen der einst populären Volksmusikinstrumente. In der Frage der Herkunft der Zither gehen die Meinungen auseinander. Als Monochord tauchte ein Vorläufer bereits im antiken Griechenland auf. Als «Zitherurmutter» gilt das mittelalterliche «Scheitholt», ein mit Metallsaiten bespannter länglich-schmaler Holzkasten. Ein hohles Holzscheit mit zweifelhafter Reputation, war es doch in der Schweiz als «Häxeschit» ein Begriff."

Media in category "Häxeschit"

The following 2 files are in this category, out of 2 total.