Open main menu

Category:Oeconomia oder Bericht vom christlichen Hauswesen

Deutsch: Johannes Mathesius, lutherischer Prediger in Sankt Joachimsthal, schrieb 1560 seine lateinische Oeconomia über das rechte christliche (lutherische) Hauswesen, ein Hochzeitsgeschenk für einen Freund. Sein Kantor Nikolaus Herman brachte den Text unter dem Titel Haushaltung in eine volkstümliche deutsche Reimform. So wurde er über hundert Jahre in unterschiedlichen Kompilationen immer wieder nachgedruckt und kann für diese Zeit als das meistverbreitete Stück Hausväterliteratur gelten. - Der Inhalt ist stark mit Bibelzitaten durchsetzt, besonders aus der alttestamentlichen Weisheitsliteratur und den neutestamentlichen Haustafeln. Außerdem sind verschiedene deutsche Sprichwörter eingeflochten. Trotz seiner patriarchalischen Zeitgebundenheit sprechen die realistische Klugheit und der manchmal spürbare Humor des Werks auch heute noch an. Keinen Spaß verstehen die Autoren allerdings bei der Polemik gegen die Ehelosigkeit der "Geistlosen" (= katholischen Geistlichen). - Bemerkenswert ist der betonte Hinweis auf die Gleichrangigkeit der Menschen aller Stände vor Gott, die zwar keine Revolution, wohl aber den maßvollen und menschlichen gegenseitigen Umgang zur verpflichtenden Konsequenz habe.

Media in category "Oeconomia oder Bericht vom christlichen Hauswesen"

The following 16 files are in this category, out of 16 total.