Category:Schule Rungwisch

Schule Rungwisch (en); Schule Rungwisch (de); Schule Rungwisch (nl) School in Hamburg (en); مدرسة ابتدائية في ألمانيا (ar); Schule in Hamburg-Eidelstedt (de); basisschool in Eimsbüttel, Duitsland (nl) Grundschule Rungwisch, Volks-, Haupt- und Realschule Rungwisch, Grund-, Haupt- und Realschule Rungwisch, Rungwisch-Schule (de)
Schule Rungwisch 
School in Hamburg
Upload media
Instance ofprimary school
Location Eimsbüttel, Hamburg, Germany
Inception
  • 1960
official website
53° 36′ 40.86″ N, 9° 54′ 39.74″ E
Authority control
Edit infobox data on Wikidata
Deutsch: Die Schule Rungwisch ist eine staatliche Grundschule im Hamburger Stadtteil Eidelstedt, die 1960 als selbständige Schule gegründet wurde. Schon 1958 begann der Unterricht als Außenstelle der Schule Elbgaustraße in zunächst vier Pavillons auf dem jeztigen Schulteichgelände und in einem Fachtrakt (heutige Verwaltung). 1961 erfolgte mit dem Kreuzbau der erste Erweiterungsbau, der die Anzahl der Klassenräumen von 8 auf 20 erhöhte. Die Schule Rungwisch wurde Volks-, Haupt- und Realschule. 1968 wurde die Turnhalle errichtet, 1974 dann das Fachhausgebäude (2011 saniert). Mitte der 1980er Jahre lief der Schulzweig der Haupt- und Realschule aus. Der Schulbetrieb ging als einzügige Grundschule weiter. Mit Stand 2012 war die Grundschule Rungwisch teilweise dreizügig und hatte mehr als 240 Schülerinnen und Schüler. 2013 wurde die Schule Ganztagesschule. (Schulchronik) Das Schulgelände liegt zwischen Rungwisch (offizielle Anschrift Rungwisch 23), Duevenacker und Oortskamp. (Festschrift: 25 Jahre Rungwisch : 1960-1985. Schule Rungwisch, Hamburg 1985.)

Media in category "Schule Rungwisch"

The following 3 files are in this category, out of 3 total.