Category:Schule Vizelinstraße

Schule Vizelinstraße (en); Schule Vizelinstraße (de); Schule Vizelinstraße (nl) Primary school in Hamburg (en); Grundschule in Hamburg-Lokstedt (de); basisschool in Eimsbüttel, Duitsland (nl) Grundschule Vizelinstraße (de)
Schule Vizelinstraße 
Primary school in Hamburg
Upload media
Instance ofprimary school
Location Eimsbüttel, Hamburg, Germany
official website
53° 35′ 21.05″ N, 9° 57′ 01.51″ E
Authority control
Edit infobox data on Wikidata
Deutsch: Die Schule Vizelinstraße ist eine staatliche Grundschule im Hamburger Stadtteil Lokstedt. Die Bestandsgebäude an der Vizelinstraße 50 wurden 1963 als Serienbauten des Waben-Typ erbaut (Entwurf Paul Seitz).[1] Die Anlage bestand ursprünglich aus einem Haupthaus mit Verwaltung, Büros und Pausenhalle. Daran waren über offene Laubengänge sieben Pavillonbauten in Wabenform mit insgesamt 18 Unterrichtsräumen und einem Kinderhort angeschlossen. Drei der Pavillons waren zweigeschossig, vier eingeschossig. Von 2010 bis 2013 wurden die Pavillons zum Teil abgerissen, und durch zwei Neubauten ersetzt. Die Neubauten haben die Grundrissform eines vierblättrigen Kleeblatts mit sechseckigen Blättern. Die Fassaden sind mit Holzlamellen und Naturstein (Schiefer-Fassadenplatten „gespalten“) gestaltet. (Entwurf Architektencontor, Hamburg). Die beiden Neubauten nahmen insgesamt vier Fachräume und 12 Klassenräume auf. Daneben besteht eine Turnhalle aus den 1960er Jahren und eine Neubau-Aula.
  1. Boris Meyn: Die Entwicklungsgeschichte des Hamburger Schulbaus. Hamburg 1998, S. 484. (Inventarnummer 100)

Media in category "Schule Vizelinstraße"

The following 11 files are in this category, out of 11 total.