Open main menu
St. Burkard Würzburg 
building in Würzburg, Lower Franconia, Germany
StBurkard1.jpg
Upload media
Instance ofparish church
Location Würzburg, Lower Franconia, Bavaria, Germany
Heritage designation
49° 47′ 23.64″ N, 9° 55′ 29.64″ E
Authority control
Wikidata Q2317714

Bavarian monument authority ID: D-6-63-000-84
Blue pencil.svg
St. Burkard Würzburg (en); Kościół Świętego Burkarda w Wurzburgu (pl); St. Burkard (de) building in Würzburg, Lower Franconia, Germany (en); église allemande (fr); Kirchengebäude in Würzburg (de)
Landessymbol Freistaat Bayern.svg
This is the category of the Bavarian Baudenkmal (cultural heritage monument) with the ID
D-6-63-000-84
Deutsch: Würzburg - Burkarderstraße 42 - St. Burkard. Katholische Pfarrkirche, ehemals Benediktinerklosterkirche St. Andreas, der Überlieferung nach um 750 erster Bischofssitz Würzburgs, ab 1464 Ritterstiftskirche, dreischiffige Basilika mit erhöht über einer Straßendurchfahrt liegendem 5/8-Chor und breitem Querschiff, Sattel- und Pultdächer, in den Zwickeln zwischen Langhaus und Querschiff ursprüngliche Chorflankentürme mit achteckigen Obergeschossen und steinernen Turmhelmen, Langhaus mit haubenbedecktem Giebelreiter über Konsole, auf der Nordseite offene Vorhalle mit Rundbögen und Walmdach, Putzmauerwerk mit Sandsteingliederungen diverser Epochen, Kernbau mit Langhaus und Türmen romanisch, 11.–13. Jahrhundert, Vorhalle um 1170, Chor und Querschiff spätgotisch, 15.–17. Jahrhundert, Straßendurchfahrt bezeichnet 1491, historisierende Erneuerung 1857/58 und 1894, Wiederherstellung nach Teilzerstörung 1948; mit Ausstattung; Ölberg, Sandstein, barock, Johann Wolfgang von der Auwera, 18. Jahrhundert.

Subcategories

This category has the following 2 subcategories, out of 2 total.

Media in category "St. Burkard Würzburg"

The following 32 files are in this category, out of 32 total.