Open main menu

Für das zum Sport- und Erholungsareal An der Katzenaue zählende Gebäude wurde 1980 der Grundstein gelegt, Im Juli 1981 begann der Aufbau der Halle durch das Bau- und Montagekombinat, die Innenausbauten wut´rden im Herbst-Winter 1983 von Eisenacher Handwerksbetrieben durchgeführt, die Einweihung erfolgte anlässlich des 35. Jahrestages der DDR.

Q16511774 
ESA Assmannhalle Südfassade.jpg
Upload media
LocationEisenach, Thuringia, Germany
Occupant
  • ThSV Eisenach
Maximum capacity
  • 3,100
50° 58′ 48″ N, 10° 19′ 12″ E
Authority control
Blue pencil.svg
Werner-Assmann-Halle (fr)

Media in category "Werner-Assmann-Halle"

The following 4 files are in this category, out of 4 total.