Open main menu

Category:Wohn- und Geschäftshaus Clemensstraße 1, Eisenach

Das 1867 vom Architekten August Hartwig erbaute Wohn- und Geschäftshaus, Bauherr war der Eisenacher Chemiker Edmund Bohlig, der auf dem Grundstück mit seinem Geschäftspartner M. Roth laut Eisenacher Adressbuch Chemische Artikel(?) herstellte und handelte. Neben seinem Sohn Hermann Bohlig erscheint nach dem Ersten Weltkrieg auch das Eisenacher Bobsleighwerk - eine Werkstatt zur Herstellung von Bobschlitten. In den späten 1920er Jahren erwarb der jüdische Kaufmann Artur Katz, wohnhaft Rennbahn 28 (siehe Liste der Stolpersteine in Eisenach) das Grundstück und richtete hier seine Geschäftsräume ein. Die jüdische Familie überlebte den Holocaust nicht, das Gebäude wurde nach dem Zweiten Weltkrieg mehrfach umgenutzt.

Media in category "Wohn- und Geschäftshaus Clemensstraße 1, Eisenach"

This category contains only the following file.