Open main menu

Die Gallery-Slideshow ist ein Helferlein, das in Deinen Einstellungen dauerhaft aktiviert werden kann und den nötigen JavaScript-Code zur Verfügung stellt, um eine Diashow der Bilder einer Kategorie oder Galerie zu zeigen.

Button normal.svg JavaScript is disabled in your browser.

Contents

TastaturkürzelEdit

  • Leertaste [        ]: nächstes Bild
  • Ende [End]: letztes geladenes Bild
  • Pfeil nach links [←]: vorheriges Bild
  • Pfeil nach rechts [→]: nächstes Bild
  • Pause bzw. Untbr. [Pause]: Abspielen/Anhalten
  • Escape [Esc]: Diashow verstecken (nochmals drücken, um sie wieder anzuzeigen)

URL Parameter für die AdresszeileEdit

Die URL-Parameter erlauben Dir, Links zu einer benutzerdefinierten Slideshow zu erstellen.

Wie wird so eine URL konstruiert: http://commons.wikimedia.org/wiki/Category:X?Param1=Wert1&nächsterParameter=Wert&nächsterParameter=Wert usw.

Liste der möglichen Parameter
  • gsAutoPlay Mögliche Werte: 1 or 0 — Fängt nach dem Öffnen der Diashow automatisch an, die Bilder abzuspielen.
  • gsDelay Mögliche Werte: number >2500 — Die Anzeigedauer eines Bildes beim automatischen Abspielen in ms.
  • gsDir Mögliche Werte: asc, desc — (Richtung)- Vom Ende oder Anfang her starten (nur Kategorien).
  • gsContinue Mögliche Werte: valid Key — Von diesem Schlüssel aus starten. Schlüssel können u.U. ungültig werden.
  • gsAutoStart Mögliche Werte: 1 or 0 — Die Diaschow automatisch nach dem Laden der Seite öffnen.
  • gsReadFromScreen Mögliche Werte: 1 or 0 — Die Bilder der Slideshow so laden, wie die Galerieboxen der Seite angeordnet sind.
  • withJS Mögliche Werte: MediaWiki:Gadget-GallerySlideshow.js — Den nötigen Skriptcode laden. Das ist nicht nötig, wenn es in Deinen Einstellungen aktiviert ist.
  • withCSS Mögliche Werte: MediaWiki:Gadget-GallerySlideshow.css — Das nötige 'Makeup' laden. Das ist nicht nötig, wenn es in Deinen Einstellungen aktiviert ist.

Beispiele:

Eigene StandardeinstellungenEdit

Die Diashow kann in Deiner common.js angepasst werden, indem Du den folgenden Code verwendest. Bitte beachte, dass die URL-Parameter Deine Einstellungen überschreiben können.

$(document).bind('slideshow', function(evt, st, x) {
	if (!st || !x) return;
	if ('starting' !== st) return;
	
	// Der folgende Code ist beispielhaft. 
	// Du kannst ganze Zeilen entfernen oder die Werte ändern.
	x.autoPlay = true;   // wie gsAutoPlay aber nur true oder false erlaubt
	x.delay = 10000;     // wie gsDelay
	x.cmdir = 'desc';    // wie gsDir aber nur 'asc' oder 'desc' erlaubt, NICHT 0 oder 1

	// Anzahl der Tage, die der Cookie, der das zuletzt besuchte Bild speichert, erhalten bleiben soll
	x.lastPositionExpiry = 1; // -1 löscht den Cookie nach dem Beenden des Browsers (Sitzungscookie)
	x.defaultTransitionDuration = 2000;
});

Noch nicht genug? Dann suche in MediaWiki:GallerySlideshow.js nach var defaults = {. Dort gibt es die ganze Liste der möglichen Einstellungen.

Immer noch nicht genug? GallerySlideshow löst viele Ereignisse aus. Du kannst den Code (auch MediaWiki:Gadget-GallerySlideshow.js) nach $(document).triggerHandler('slideshow', durchsuchen und diese, wie im Code oben dargestellt (z.B. 'actionPause' statt 'starting'), abfangen.

CookiesEdit

Um es Dir so bequem wie möglich zu machen, speichert die Slideshow einige Informationen in Cookies. Das sind kleine Texte, die der Browser für Dich verwaltet.

  • Das zuletzt gesehene Bild in der Slideshow.
  • Die zuletzt eingegebene Anzeigedauer.

Manchmal gehen Cookies beim Abmelden oder Schließen des Browsers verloren. In diesem Fall empfehle ich, das Internet oder die Hilfe des Browsers zu Rate zu ziehen.