Open main menu
Welcome to Wikimedia Commons, Im Fokus!

-- Wikimedia Commons Welcome (talk) 10:36, 30 September 2017 (UTC)

Vielen Dank für Deine Teilnahme bei Wiki Loves Monuments 2017 in Deutschland!Edit

 
Wiki Loves Monuments Deutschland

Hallo Im Fokus!

Vielen Dank für Deine Teilnahme am Wettbewerb Wiki Loves Monuments 2017! Das Organisationsteam freut sich über mehr als 20.000 Bilder von deutschen Bau- und Kulturdenkmalen, die in diesem Jahr hochgeladen wurden, und möchte sich ganz herzlich bei Dir für deinen Beitrag zum weltweit größten, von Ehrenamtlichen organisierten, Fotowettbewerb bedanken!

Du hast noch bis zum 15. Oktober die Gelegenheit, Wettbewerbsbeiträge anderer Fotografen im Rahmen der Vorjury zu sichten und zu bewerten. Wir würden uns freuen, wenn Du dich daran beteiligst und mithilfst, die besten Bilder des diesjährigen Wettbewerbs auszuwählen. Gern kannst Du auch deine und andere Bilder in Wikipedia einbinden.

Nochmals vielen Dank für deine Beiträge. Wir würden uns freuen, wenn Du auch in Zukunft die Wikipedia bebilderst! Solltest du Fragen haben, so kannst du dich gerne an info wikilovesmonuments.de wenden.

(Martin Rulsch (WMDE) im Namen des Organisationsteams von Wiki Loves Monuments Deutschland, 9. Oktober 2017)

HalloEdit

Hallo Im Fokus,

erstmal vielen Dank für deine vielen Bilder.

Ein Problem habe ich aber mit diesen beiden:

Eins davon ist falsch - aber welches?

--Atamari (talk) 19:22, 23 October 2017 (UTC)

Bitte Diskussionen nicht zerreissen und i.d.R. dort fortführen - wo sie begonnen wurden. --Atamari (talk) 07:54, 25 October 2017 (UTC)

Hallo Atamari,

meine Dekmalfoto-Dateien benenne ich mit der Adresse aus der Denkmäler-Liste (sowie gegebenenfalls einem Zusatz). Bei der Benennug der Fotos für die Objekte Am Buschhäuschen 37 und Am Buschhäuschen 39 ist mir eine Verwechslung der Hausnummern unterlaufen.

Du bist ja ein alter Hase und lädst seit vielen Jahren Bilder hoch und scheinst Dich auch mit der Handhabung der Wiki-Werkzeuge gut auszukennen. Als Neuling habe ich, statt für mein Problem ein Rename anzufordern, die Bilder unter korrigiertem Namen erneut hochzuladen versucht, was der Hochlade-Assistent aber mit einem Duplikat-Verweis verhinderte. Daraufhin habe ich die Bilder ein klein wenig beschnitten, weshalb die Fotos mit korrekter Adresse keine hundert-, sondern nur neunundneunzigprozentige Kopien sind.

Das falsche Foto ist "Wuppertal, Am Buschhäuschen 39, Gartenhaus.jpg". Für die ebenfalls falsch benannten Dateien "Wuppertal, Am Buschhäuschen 39.jpg", "Wuppertal, Am Buschhäuschen 37, von NO.jpg" und "Wuppertal, Am Buschhäuschen 37, von SO.jpg" habe ich nun Löschanträge gestellt.

Für die Zukunft habe ich also wieder etwas gelernt.

— Preceding unsigned comment added by Im Fokus (talk • contribs) 04:09, 25 October 2017 (UTC)
Habe inzwischen gesehen, dass "Haus Höhe" die Straßenanschrift Am Buschhäuschen 37 hat. Damit gehört, laut Denkmalliste, das Gartenhäuschen nach Am Buschhäuschen 37 zugeordnet. Das Chauffeurshaus (Am Buschhäuschen 39) ist dann aber auch in der Denkmalliste falsch, es ist nähmlich Dieses Bauwerk (siehe auch OpenStreetMap). Ich werde die Bilder im Laufe des Tages bereinigen und melde mich wieder. --Atamari (talk) 07:54, 25 October 2017 (UTC)

So...

  1. Die Bilder zu Haus Höhe sind bereinigt.
  2. Bilder zu dem Haus Am Buschhäuschen 39 sind nur schlechte vorhanden.
  3. Signaturen (also die Unterschrift) erzeugt man mit vier Tilden (~~~~), dann wird die Unterschrift beim Speichern automatisch erzeugt. Für die vier Tilden gibt es auch im Editor eine Schaltfläche.

--Atamari (talk) 09:24, 25 October 2017 (UTC)

Am Buschhäuschen 37 und 39Edit

Hallo Atamari,

für das Gartenhaus von Haus Höhe stimmen jetzt Dateiname und Bebilderung in der Denkmälerliste des Wohnquartiers Brill.

Leider hast Du bezüglich des Haupthauses (Nr.37) und des Chauffeurshauses (Nr.39) aber Durcheinander angerichtet.

Das von Dir für das Chauffeurshaus hochgeladene Foto zeigt (von unten, also von Osten, von der Straße Am Buschhäuschen aus fotografiert) tatsächlich das Haupthaus, erkennbar an dem über einem Mittelrisalit im Dachbereich aufgehenden mächtigen Dreiecksgiebel und der Vielzahl begleitender Dachgauben, während das Chauffeurshaus auf der östlichen Längsseite nur zwei Dachgauben und keinen mittigen Dreiecksgiebel besitzt, wie man auf der Satellitenaufnahme von Google maps problemlos überprüfen kann.

Das von Dir in Deinem obigen Beitrag dem Hinweis auf "Dieses Bauwerk" unterlegte Foto zeigt in der Tat das Chauffeurshaus, genauso wie mein Foto "Wuppertal, Am Buschhäuschen 37, von SO.jpg", das nun das "Wohnhaus (Haus Höhe)" fälschlicherweise bebildert.

Zwar sind Haupthaus und Chauffeurshaus von ähnlicher architektonischer Gestalt (zweigeschossige längsrechteckige Bauten im Neorenaissance-Stil mit Walmdach), nur ist Haus Höhe deutlich größer. Da ich vor gerade einmal zehn Tagen dort war, darfst Du mir auch glauben, dass ich aus persönlichem Erleben noch weiß, welches Haus welches ist.

Mein Foto "Wuppertal, Am Buschhäuschen 37.jpg" zeigt die nördliche Giebelseite von Haus Höhe mit dem durch einen Portikus herausgehobenen Eingang. Es dürfte das Denkmal adäquat illustrieren. Daher bitte ich Dich, es wieder als Foto dieses Denkmals einzusetzen. Bitte rename ferner meine beiden Fotos des Chauffeurshauses ("Wuppertal, Am Buschhäuschen 37, von NO.jpg" bzw. "..., von SO.jpg") wieder mit der richtigen Hausnummer 39, sowohl im Dateinamen wie in der Beschreibung, damit alles seine Richtigkeit hat. Da diese beiden Fotos auch die kompletteste Ansicht dieses Anwesens auf Wiki Commons zeigen, sollte eines von beiden es wieder bebildern.

Das wär's dann hoffentlich.

Im Fokus (talk) 00:52, 26 October 2017 (UTC)

Oh ein Missverständnis. Ich hoffe wir haben jetzt den richtigen Stand, mir war auch nicht bewußt, dass ich damals auch das Haupthaus fotografiert hatte. Das sollte man diesen Winter mit bessere Technik versuchen zu wiederholen. Zu Kutcherhaus gibt es diese Webseite, zum Haupthaus gibt es diesen Zeitungsartikel. --Atamari (talk) 20:48, 28 October 2017 (UTC)

Danke für diesen FotobeweisEdit

Danke für diesen Fotobeweis, dass auf der Wuppertals (NRW ?) steilsten Straße mit 22 % Steigung Radfahrer unterwegs sind. Wuppertal ist anders. --Atamari (talk) 23:48, 31 October 2017 (UTC)

EmpfehlungEdit

Beantrage unter Commons:Requests_for_rights#Filemover das Recht für Dateiverschieber (Filemover); Commons:Dateien verschieben. Ich habe schon einen bekannten Commons-Admin darum gebeten, er meinte es sei besser wenn es die Person selbst beantragt. --Atamari (talk) 12:27, 28 March 2018 (UTC)

Danke für die Empfehlung, ich bin ihr vorhin gefolgt und harre nun der Dinge :-).--Im Fokus (talk) 02:47, 30 March 2018 (UTC)
Danke auch für Deine Unterstützung meines Requests! --Im Fokus (talk) 23:58, 30 March 2018 (UTC)


Welcome, Dear Filemover!Edit

 

Hi Im Fokus, you're now a filemover. When moving files please respect the following advice:

  • Use the CommonsDelinker link in the {{Rename}} template to order a bot to replace all ocurrences of the old title with the new one. Or, if there was no rename-request, please use the Move & Replace-tab.
  • Please do not tag redirects as {{Speedy}}. Other projects, including those using InstantCommons, might be using the file even though they don't show up in the global usage. Deleting the redirects would break their file references.
  • Please know and follow the file rename guidelines.

Deutsch | English | 한국어 | മലയാളം | Русский | Українська | 中文(臺灣) | +/− --Steinsplitter (talk) 17:11, 2 April 2018 (UTC)

VorschlagEdit

Vorschlag, wenn ein Element "Art Nouveau reliefs in Wuppertal" ist, dann sollte das ganze Haus zu diesem Architekturstil (Art Nouveau architecture in Wuppertal) gehören, oder? --Atamari (talk) 09:59, 16 April 2018 (UTC)

Eben nicht unbedingt. Die beiden Putti-Reliefs von derselben Fassade sind z.B. eher weniger Art Nouveau. Ich habe mir die von Dir formlierte Frage auch gestellt und sie erst mal negativ beantwortet.
Falls Du die Situation an der Gertrudenstraße nur etwas oberhalb vom Tippentappentönchen kennst: man kann dort ein größeres Haus nur sehr schwer fotografieren, also habe ich mich auf die Details fokussiert und kann nun im Nachhinein nicht mehr sicher entscheiden, ob dieses Haus wirklich Art Nouveau Architektur ist oder nur, was ich für deutlich wahrscheinlicher halte, mit ein paar dekorativen Attributen dieser Kunstrichtung spielt. Dafür spricht auch, dass es Teil einer Häuserzeile ist. Jugendstil-Bauten waren oft hervorstechende Bauten schon ihrer Funktion nach, also öffentliche Bauten, Geschäftshäuser oder Villen. Daneben wurden ganze Siedlungen so konzipiert. Eine Häuserzeile wie in der Gertrudenstraße wäre recht ungewöhnlich. Das Nachbarhaus Nr. 31 übrigens stammt wohl aus der Nachkriegszeit, seine Haustür erinnerte mich an die Nierentisch-Ära, hatte aber Sprünge im Glas, weshalb ich auf eine Aufnahme verzichtet habe. --Im Fokus (talk) 00:18, 17 April 2018 (UTC)
Für mich ist es nach nochmaliger Inaugenscheinnahme geklärt: Das ist keine Art Nouveau Architektur:
--Im Fokus (talk) 11:43, 20 April 2018 (UTC)


Hattest du für Category:Obergrünewalder Straße 7 die Kategorie Classicism architecture in Wuppertal gesucht? --Atamari (talk) 08:18, 17 April 2018 (UTC)

Sorry, mein Fehler. Wollte nur mal schnell für Obergrünewalder Straße 4, 6 und 8 ausprobieren, was es in Richtung Klassizismus gibt. Da man das während der Anlage der Kategorien schlecht kann, war ich bei Nr. 7 unterwegs und habe da leider nicht aufgepasst Habe bei diesem Versuch auch nicht daran gedacht, dass ich es mit dem englischen Begriff versuchen sollte. Bin bei Neoclassical architecture in Wuppertal gelandet, weil Classicism architecture in Wuppertal nicht bei Architecture of Wuppertal by style vertreten ist. Vielleicht sollte man die Kategorie Klassizismus in W., für die nur der Elisenturm zu Buche steht, da hinüber transportieren?--Im Fokus (talk) 12:58, 17 April 2018 (UTC)
Das habe ich auch entdeckt, Category:Architecture of Wuppertal by style und Category:Buildings in Wuppertal by architectural style. Da muss ich auch noch mal in Ruhe nachdenken und andere Städte anschauen. Habe aber auch gesehen, dass dies bei anderen Städten doppelt ist. --Atamari (talk) 13:34, 17 April 2018 (UTC)
geklärt: Commons:Forum#Architecture_by_style. --Atamari (talk) 21:48, 17 April 2018 (UTC)
Da haben wir wohl gerade gegenseitig Churches in Wuppertal by period und Churches in Wuppertal by architectural style redirected. Ich finde die jetzige Lösung auch besser, wollte aber gerade auf "by period" umschwenken, weil ich diese Kategorie in Category:Churches in North Rhine-Westphalia by city by architectural style zwischenzeitlich vorgefunden hatte :) --Im Fokus (talk) 23:31, 17 April 2018 (UTC)

Nützenberger Straße 189/191Edit

Mir ist heute (also am Dienstag) aufgefallen, dass die Nischen von Category:Nützenberger Straße 189 und Category:Nützenberger Straße 191 wieder mit Statuen besetzt sind. Sie waren jahrelang ohne Inhalt. In deinen Bilder von Dez 2017 sind sie schon vorhanden. Google Street View zeigt sie vom Aug 2008 leer. --Atamari (talk) 23:58, 17 April 2018 (UTC)

Tja, πάντα ῥεῖ (alles ist im Fluss) wusste schon Heraklit vor zweieinhalb Tausend Jahren.
Auch ein nettes Beispiel: an der Obergrünewalder Straße 13/15 wurde das Hoftor von fahlgrau auf bordeauxrot umgestrichen - très chic, finde ich.
Aber der Hammer: in der zweiten Etage von Nr. 15 direkt über dem Tor stand das Fenster schon vor fast sechs Jahren sperrangelweit offen! Entweder ist die ältere Dame, die auf weiteren Aufnahmen dort herausschaut, Frischluftfanatikerin - oder Dauerabonnentin auf einen Logenplatz im Luisenviertel! --Im Fokus (talk) 01:21, 18 April 2018 (UTC)

Gallery:Hudson Super Six Coupe in Wuppertal, Obergrünewalder StraßeEdit

Sollte die Gallery:Hudson Super Six Coupe in Wuppertal, Obergrünewalder Straße eine Categorie werden oder war das Absicht? Evt. auch in Category:Historical vehicles in Wuppertal. --Atamari (talk) 13:52, 25 April 2018 (UTC)

Absicht. In erster Linie, um die Bilder in Category:Hudson Super Six (1940-1951) zusammenzuhalten. Bin noch am Experimentieren. Muss aber jetzt was "Analoges" erledigen. Die Category:Historical vehicles in Wuppertal werde ich aufgreifen. --Im Fokus (talk) 14:00, 25 April 2018 (UTC)

Zweite Meinung zu Friedhofskapelle BredtchenEdit

Kategorisiert nach:

in der openstreetmap sind sie aber anders herum beschriftet. Ob dies ein Fehler in openstreetmap ist? p.s hier, S. 180, eine Erwähnung. --Atamari (talk) 15:18, 23 May 2018 (UTC)

Anmerkung vorweg: Interessanterweise gibt es in der Großstadt Wuppertal gerade einmal einen einzigen städtischen Friedhof (Lohsiepenstraße in Ronsdorf), alle anderen werden von evangelischer und katholischer Kirche betrieben, von denen daher 2011 "Der Friedhofswegweiser" zu allen damals 41 Friedhöfen Wuppertals aufgelegt wurde. Daraus habe ich für den Ev. Friedhof Bredtchen entnommen, dass er 1881 eröffnet wurde, mit 17,06 ha der zweitgrößte Wuppertals nach dem ev. Friedhof Varresbeck mit 17,60 ha, allerdings mit 21400 Grabstellen der bei weitem am stärksten frequentierte ist. Sehenswert sei die neoklassizistische Friedhofskapelle aus dem Jahr 1882, über die neoromanische fand ich leider nichts geschrieben. Im beigefügten Plan nun ist wie für jeden Friedhof die Kapelle mit einem Kreuz gekennzeichnet, und es gibt nur ein Kreuz. Das aber markiert die Stelle der neoromanischen Kapelle und der eingezeichnete Umriss entspricht ihr ebenfalls.
Zusammen mit den Angaben aus der von Dir bereitgestellten sehr interessanten Dissertation ergibt sich folgendes Bild: das neoromanische Gebäude ist die eigentliche Kapelle, der Ort für liturgische Handlungen, einen Trauergottesdienst, Gebete u.ä. Dieser Funktion entspricht auch der kunsthistorische Stil. In den ersten beiden Jahrzehnten des zweiten Kaiserreichs, auf dem Höhepunkt des Historismus, waren Neogotik und vor allem Neoromanik für den evangelischen Kirchenbau fast unabdingbar. Für die Leichen- und Wartehalle griff man vermutlich der erhaben-würdevollen Tempel-Optik wegen auf den Klassizismus zurück. Da auch dieses Gebäude ein Glocken-Dachreiter krönt, liegt der (Fehl-)Schluss auf eine Kapelle nicht fern. Da es sich um den Stil der Antike handelt, waren Namen wie "alte" oder "Heiden"-Kapelle einleuchtend. Dass die Leichenhalle nun selbst in einer Broschüre unter Mitwirkung der evangelischen Kirche als Kapelle bezeichnet wird, untermauert die Eingängigkeit der Bezeichnung.
Fazit: OpenStreetMap sollte geändert werden und es sollte statt "alter Kapelle" besser "Wartehalle" oder vielleicht "Trauerhalle" heißen, denn es handelt sich ja weder um eine Kapelle noch um ein wirklich im Vergleich altes, ja laut der Dissertation noch nicht einmal um das ältere Gebäude. Insofern plädiere ich auch für eine Umbenennung der entsprechenden Kategorie.
Gruß --Im Fokus (talk) 00:11, 24 May 2018 (UTC)
  • Bettina Tewes: Wuppertaler Friedhöfe : stille Gärten und ihre Denkmäler (ich nahm an, dass das verlinkte Dokument identisch mit dem Buch war, muss mal nach dem Buch suchen)
  • Wolfgang Stock: Wuppertaler Gräber. Historischer Spaziergang über alle Friedhöfe der Stadt. Thales Verlag, Essen 2007, ISBN 978-3-88908-482-8.
Sind mir bekannt, Der Friedhofswegweiser kenne ich nicht. Wolfgang Stock habe ich gerade gesucht, auf Bildern ist das nördliche Gebäude ist als Leichen- und Wartehalle und das südliche als Friedhofskapelle beschrieben (umgekehrt zu dem im oben verlinkten Dokument).
  • Klaus Goebel: Kirchen und Gottesdienststätten in Elberfeld
hier auf Seite 134 ist Category:Kapelle des Friedhofs Am Bredtchen als Kapelle beschrieben, ein Bild des anderen Bauwerks als Wartehalle

--Atamari (talk) 01:09, 24 May 2018 (UTC)

Deine Bibliothek scheint beeindruckend umfangreich. Gibt es da einen besonderen Schwerpunkt an Monographien über Wuppertal und das Bergische Land? Die verlinkte Dissertation jedenfalls ist von Mona Sabine Meis und ihrer Darstellung entspricht also die von Klaus Goebel. Dem steht die von Wolfgang Stock sowie die bei OpenStreetMap entgegen. Ich halte die dem Augenschein folgend für wenig plausibel. Vielleicht sollte man bei der Friedhofsverwaltung nachfragen, wie die Gebäude genutzt werden und ob die Nutzung der historischen Praxis entspricht.
By the way: an einer Beerdigung auf dem Friedhof Bredtchen habe ich noch nicht teilgenommen, sonst wüsste ich vermutlich, welches Gebäude nun die Kapelle ist, aber nach einer Trauerfeier anderenorts fand der Leichenschmaus im dortigen Café statt: sehr zu empfehlen! --Im Fokus (talk) 02:37, 24 May 2018 (UTC)
Ja, Literatur zu Wuppertal habe ich einiges. Vielleicht mehr als 5 Regalmeter. Normalerweise ist der Wolfgang Stock eine sehr gute Quelle, hier scheinen die Bildbeschreibungen vertauscht zu sein. Bei OpenStreetMap habe ich einen Marker gesetzt, das hier sich ein Fehler sich befinden kann. Auch ich habe zu dem Friedhof Bredtchen keine Beziehung, außer dass ein Grabstein des Bruders meines Urgroßvater dort zu finden ist. --Atamari (talk) 09:06, 24 May 2018 (UTC)
Ist doch was, immerhin scheint dieser Grabstein so wertvoll, ob nun kunst- oder lokalhistorisch, dass er nicht abgeräumt worden ist. Zudem ist wohl zumindest ein Teil Deiner Familie fest im Tal der Wupper verankert. Ich bin zwar auch gebürtiger Wuppertaler, aber nur dank Bayer. Mein Vater hat dort sein Berufsleben begonnen, worüber meine Mutter als Rheinländerin nicht gerade glücklich war. An Wuppertal stört mich klimatisch weniger der Regen als die relative Sonnenarmut und gefällt mir die Topographie (das Rheinland ist so langweilig flach) und die reiche Historie. Ohne die Gründerzeit hätten wir keine Schwebebahn, vermutlich keine Nordbahntrasse, vielleicht keinen Zoo, jedenfalls nicht so viele imposante Fabrikgebäude und entsprechend weniger historische Villen und Wohnhäuser, mithin viel weniger Denkmäler, ergo viel weniger zu fotografieren.
Mit fünf Regalmetern "Wuppertalia" kannst Du ja fast eine eigene Stadtteilbibliothek aufmachen. --Im Fokus (talk) 16:53, 24 May 2018 (UTC)
Dieser Grabstein, ist einer der zu den 1943er gehört, gar nichts schmückendes.
Zur Bibliothek gehört noch ca. 2,5 m zum Thema Gambia, mein zweites Wikipedia-Thema. Leider fehlt mir die Zeit, die vielen Informationen auch in Artikeln einfließen zu lassen.
--Atamari (talk) 17:32, 24 May 2018 (UTC)

Schillweg und JahnwegEdit

Den Schillweg gibt es in Koblenz und noch einem weiteren Ort und den Jahnweg gibt es in anderen Orten auch. Deswegen habe ich die nach dem Klammerlemma Wuppertal verschoben. Nach dem Motto "direkt richtig machen". Prüfen kann man das relativ schnell mit der Adresseingabe von Google Maps. --Atamari (talk) 11:21, 26 May 2018 (UTC)

Ja, wenn's funktioniert. Ich bekam zunächst nur unseren Schillweg und unseren Jahnweg angezeigt - vermutlich, weil Google weiß, dass ich aus Wuppertal gugele, denn über unsere Denkmal-Standorte informiere ich mich normalerweise bei OpenStreetMap und nicht bei Google Maps. Bei nochmaliger Eingabe kamen dann für den Schillweg Koblenz und das schöne württembergische Calw dazu. Wenn man mal von einem kurzzeitig berühmnten (politischen) Selbstdarsteller absieht, habe ich als Person nur einen preußischen Offizier ermittelt, der standesgemäß aber "von Schill" hieß. Ansonsten ist Schill eine andere Bezeichnung für den Zander. Nachdem ich aber nun auch noch weiß, dass Herr Joachim Christian Nettelbeck ein durch seine Rolle bei der Verteidigung Kolbergs im Jahre 1807 bekannter deutscher Volksheld war, ist der Schillweg also wohl doch nach diesem Manne benannt, haben in diesem Viertel doch alle Straßen und Wege einen Bezug zu Personen und Orten in Zusammenhang mit den Befreiungskriegen Anfang des 19. Jhdts.. Und so gibt es einen Nettelbeckweg auch in Gütersloh und Stade, eine Caubstraße mit "C" statt des heute gebräuchlichen "K"s auch in Gelsenkirchen, einen Kleistplatz auch in Kitzingen - Kleistparks gibt*s noch mehr -, man kann sich nur wundern. Nur eine Kleisttreppe gibt es nur in Wuppertal! Viel Spaß also beim Umkategorisieren. Da warten ganz bestimmt noch viele Kategorien auf lokale Präzisierung, allein in Wuppertal.
Davon abgesehen bin ich einverstanden, mich ab sofort bei GoogleMaps vorher zu informieren statt nur bei WikiCommons zu schauen, ob der Straßenname schon vergeben ist. Gruß --Im Fokus (talk) 15:16, 27 May 2018 (UTC)
Wir haben jetzt aktuell 934 Straßen in Category:Streets in Wuppertal by name von ca. 2000. Die Hälfte ist also schon berücksichtigt. --Atamari (talk) 16:02, 27 May 2018 (UTC)
Da hast Du was missverstanden. Die von den 934 eingetragenen Straßennamen, die den wohlklingenden Ortszusatz "(Wuppertal)" nicht tragen, müssten daraufhin untersucht werden, ob es irgendwo in Deutschland den gleichen Straßennamen noch einmal gibt. Wie ich zu Recht vermutete, gibt es z.B. das idyllische "Am Wasserlauf" in mindestens drei weiteren Orten mit so lauschigen Namen wie Nortorf, Alsdorf und Unterwellenborn. (Wo immer letzteres auch sein mag, aber das sollte eigentlich eine Kategorie des Namens "Am Wasserlauf" ohne Zusatz aufweisen dürfen, wo wäre der Name schließlich passender?) Allerdings fehlt geschätzt nur vielleicht einem Viertel der Namen das Wuppertal-Klammerlemma, heißt aber auch, dass über 200 Kategorien überprüft werden müssten. Davon wiederum nur ein Viertel spezifische Nur-Wuppertal-Kategorien angenommen wären über 150 Kategorien noch umzustellen. Willst Du Dir das antun? Wer weiß schon, ob sie in Nortorf, Alsdorf oder Unterwellenborn jemals eine Kategorie "Am Wasserlauf" einrichten werden. Fotos für die Denkmallisten von Orten im Kreis Mettmann z.B. sind zu einem nicht unerheblichen Teil nur nach der Ortschaft, in der die Denkmäler stehen, kategorisiert, nichts mit Straßen also.

Gruß --Im Fokus (talk) 21:47, 27 May 2018 (UTC)

Da ich schon länger die Straßennamen überprüfe bevor ich sie anlege, war ich davon ausgegangen das es nur wenige Ausnahmen gibt. Die den Klammerzusatz Wuppertal nicht tragen, sehen auch auf den ersten Blick sehr Wuppertal-speziell aus. Eine Klammerfreie Version anzulegen ist nicht so üblich, das würde auf eine Begriffsklärung hinlaufen. Der Nachteil ist, das viele Catscan benutzen (oder ähnliche Systeme) und nur schauen, ob die Kategorie blau wird. Viele schauen nicht genauer hin, ob es das richtige ist. Ich kenne die Kategorie category:The Klinik (category:Klinik leitet darauf weiter), hier landen öfters mal Bilder von Krankenhäuser (Hospitals), ist aber eine Kategorie für eine belgische Elektro-Band. --Atamari (talk) 09:32, 28 May 2018 (UTC)
Dies Jahn- und Schillweg-Problem ist also ein Beispiel für das (Klammer-)Lemma-Dilemma. --Im Fokus (talk) 11:04, 28 May 2018 (UTC)

Foto Karlstraße 56 Ecke HöchstenEdit

Hallo Im Focus, Eigentlich wollte ich mich mit Wuppertal aus diversen Gründen nicht mehr befassen. Da Du mich aber freundlich auf Dein Vorgehen hingewiesen hast werde ich aus der Originaldatei eine entsprechenden Ausschnitt erstellen um Bildgröße und Auflösung wie im ursprünglichen Foto zu erhalten. Es könnte jedoch ein paar Tage dauern.

Gruß --Banffy (talk) 16:27, 4 June 2018 (UTC)

Fußgängerbrücke HipkendahlEdit

Bis Sonntag ist es noch möglich, Bilder der hölzernen Brücke zu machen. Ein älteres Bild habe ich gerade gefunden und kategorisiert. p.s. by-the-way, von der Station Natur und Umwelt existieren auch noch keine Bilder. Ich weiß nicht, ob ich selber dazu komme. --Atamari (talk) 13:56, 5 June 2018 (UTC)

Es hing bislang in der Schwebe, seit zwei Stunden weiß ich nun, dass ich es dieses Wochenende nicht mehr nach Hipkendahl schaffen werde. Ich werde aber auf jeden Fall in nächster Zeit den Südhöhen noch einen Besuch abstatten. --Im Fokus (talk) 14:28, 8 June 2018 (UTC)

Category:Abandoned buildings in North Rhine-WestphaliaEdit

Ich habe Category:Abandoned buildings in Wuppertal in Category:Abandoned buildings in North Rhine-Westphalia für die zwei Häuser auf der Hastener Straße angelgt.

In der Vergangenheit habe ich solche Häuser, die scheinbar nicht bewohnt sind unter Category:Ruins in Wuppertal einsortiert. Evtl. muss man das nun besser differenzieren.

Bei den Category:Ruins in Wuppertal haben wir das nächste Problemchen. Nicht alle Bilder - wenn man ein ganzes Objekt als Kategorie hinzufügt - zeigen Ruinen-Bilder. Teils sind die Objekte mit dem aktuellen Stand die Gebäude abgerissen oder doch wieder saniert. So eine Kategoriesierung ist teils sehr unscharf. --Atamari (talk) 16:29, 8 June 2018 (UTC)

Ein schönes Beispiel für diese Probleme der Über- und Unter-Kategorisierung, eigentlich klassische Teil- und Schnittmengen-Probleme bietet Category:Fußgängerbrücke Remlingrade mit der Einordnung der Brücke als Ruine, obwohl zu dieser Kategorie auch Aufnahmen der auf Einbau wartenden neuen Ersatzbrücke gehören. Die war ja hoffentlich nicht schon beim Einbau eine Ruine :-} (Immerhin erfüllt sie ja inzwischen schon einige Zeit ihre Aufgabe).

SchliepershäuschenEdit

Schliepershäuschen ist kein Gaststättenname, sondern eine Ortsbezeichnung de:Schliepershäuschen (Varresbeck). --Atamari (talk) 05:15, 11 June 2018 (UTC)

Richtig ist: "Schliepershäuschen" war zumindest bis zum März diesen Jahres auch ein Gaststättenname (der natürlich aufgrund der Ortslage gewählt wurde). --Im Fokus (talk) 22:53, 11 June 2018 (UTC)

Fuhrunternehmen Josef KürtenEdit

5.14 Fuhrunternehmen Josef Kürten ist Friedrich-Ebert-Straße 142 --Atamari (talk) 13:05, 30 July 2018 (UTC)

Quality Image PromotionEdit

Your image has been reviewed and promoted

Congratulations! Wuppertal, Stadthalle, SW-Turm, Obergeschoss Hauptfassade, Lünette.jpg, which was produced by you, was reviewed and has now been promoted to Quality Image status.

If you would like to nominate another image, please do so at Quality images candidates.

We also invite you to take part in the categorization of recently promoted quality images.

Comments
  Support Good quality. English version of description could be nice. (Although it's not mandatory for QI.) --Johannes Robalotoff 14:04, 30 July 2018 (UTC)

--QICbot (talk) 05:27, 2 August 2018 (UTC)

File:Wuppertal, Brache des ehem. Bahnbetriebswerks Vohwinkel, Mauerreste.jpgEdit

Kann es sich hier um den ehemaligen Lokschuppen handeln? --Atamari (talk) 07:54, 2 August 2018 (UTC)

Aha, hier nimmst es in der Bildbeschreibung mit auf. --Atamari (talk) 07:56, 2 August 2018 (UTC)
Die Mauerreste stammen vermutlich von dem Anbau des Lokschuppens. Die Fotos sind in etwa in Höhe Nathrather Straße 26 aufgenommen, dies eher Richtung Nordost, das mit dem Stellwerk im Hntergrund ungefähr Richtung Südost. --Im Fokus (talk) 08:44, 2 August 2018 (UTC)
→ der Lokschuppen: Category:Roundhouses of Bahnbetriebswerk Wuppertal-Vohwinkel. --Atamari (talk) 09:22, 2 August 2018 (UTC)
http://www.wz.de/lokales/wuppertal/stadtteile/vohwinkel/alter-lokschuppen-wird-abgerissen-1.1702170 --Atamari (talk) 09:24, 2 August 2018 (UTC)
Tempus fugit, die Zeit flieht: jetzt haben wir schon 2018 und in Sachen Bebauung tut sich nichts für den interessierten Beobachter Erkennbares, außer dass mal Architekturstudenten Pläne und Ideen vorgestellt hatten, wie man das Gelände terrassenförmig gestalten kann, statt es komplett bis auf die Höhe der Nathrather Straße aufzuschütten (WZ-Artikel dazu leider nicht aufgefunden).

Quality Image PromotionEdit

Your image has been reviewed and promoted

Congratulations! Wuppertal, Friedrich-Ebert-Str. 122, hist. Löschfahrzeug.jpg, which was produced by you, was reviewed and has now been promoted to Quality Image status.

If you would like to nominate another image, please do so at Quality images candidates.

We also invite you to take part in the categorization of recently promoted quality images.

Comments

  Support Good quality. --Ermell 19:44, 4 August 2018 (UTC)

--QICbot (talk) 05:25, 7 August 2018 (UTC)

Zeitreise SchwebebahnEdit

  1. Der Artikel de:Zeitreise Schwebebahn, nicht perfekt - kann verbessert werden.
  2. Die Galerie Zeitreise Schwebebahn, hier mit den Informationstafeln.
  3. Die Galerie Fäden, Farben, Wasser, Dampf Route 1 — Cronenberg habe ich angefangen.

--Atamari (talk) 14:04, 8 August 2018 (UTC)

Gratulation zur Galerie Zeitreise Schwebebahn, gefällt mir sehr gut. Meine Aktualisierungen zu 2.06 Remise Friedrich Bayer, 2.07 Fuhrgeschäft Mörth sowie 3.01 Schwebebahnstation Döppersberg und 5.08 Schwebebahnstation Werther Brücke finden hoffentlich Deine Zustimmung.
Warum die neue Galerie Fäden, Farben, Wasser, Dampf Route 1 — Cronenberg eigentlich nicht wie die Galerie "Zeitreise" aufziehen? Vor allem die Spalte "Tafel 2" halte ich für entbehrlich, wie häufig wird sie benötigt, in mehr als vielleicht 30% der Fälle? Und was machst Du bei drei Tafeln wie für Zeitreise-Station 2.08 Brauerei Küpper/Weinhandlung Himmelmann-Pothmann?
--Im Fokus (talk) 01:51, 9 August 2018 (UTC)
Der Artikel de:Zeitreise Schwebebahn hat sich jetzt aber nicht analog zur Galerie automatisch aktualisiert? ;-) --Atamari (talk) 09:47, 9 August 2018 (UTC)

Wiki Loves MonumentEdit

Hallo

Jetzt im September ist wieder Monat des "Wiki Loves Monument". Ich würde gerne alle Bilder (aus Wuppertal), die im September hochgeladen worden sind zu dem Wettbewerb schieben. Es geht darum, dass die Kampagne erfolgreich ist.

Siehe dieses Beispiel. Bis Ende Ende September ist dieses nachträgliche Markieren bei Bilder die vom 1. September bis zum 30. September hochgeladen sind möglich. p.s. Die Kategorie Category:Images from Wiki Loves Monuments 2018 in Germany not for prejury bedeutet, dass diese Bilder erst mal für die Jury ausgeschlossen sind, wenn man dennoch der Meinung ist - das Bild ist wirklich gut, dann auch gerne für die Jury (und die Kategorie entfernen).

Darf ich das bei deinen Bildern machen, die ein Baudenkmal zeigen? Oder magst du das selber machen? --Atamari (talk) 09:59, 11 September 2018 (UTC)

Darfst Du gerne machen, kein Problem :-) --Im Fokus (talk) 18:02, 11 September 2018 (UTC)

Es gibt Neuigkeiten!Edit

Die nächste WikiCon (das internationale Treffen der deutschsprachigen Wikipdia-Community) soll 2019 in Wuppertal statt finden. Ort und Zeit stehen noch nicht fest. Das heist, es muss noch viel geplant werden. Was wir wohl auch brauchen, ist von jedem Hotel in der Talachse ein aussagefähiges Bild um so eine ähnliche Tabelle wie im Beispiel (de:Wikipedia:WikiCon_2018/Hotels) zu erstellen. Danke. --Atamari (talk) 11:49, 10 October 2018 (UTC)

Nun doppeltEdit

Category:Alte Schmiede (Heidter Straße)
Category:Alte Schmiede Heidter Straße 2

--Atamari (talk) 16:51, 27 October 2018 (UTC)

p.s. die Hausnummer "2" ist nicht sicher, das ist die Hausnummer des Wohnhauses. --Atamari (talk) 16:53, 27 October 2018 (UTC)
Hallo Atamari, zunächst ein leichter Tadel (scherzhaft): ich hätte andere Straßenzüge gewählt, um Denkmäler zu forografieren, wenn ich geahnt hätte, dass Du vor gut vier Jahren schon bei bestem Wetter Remscheider und Talsperrenstraße sowie Heidt/Heidter Straße entlang gewandert/geradelt bist und vieles schon fotografiert hattest (ich hatte in Ronsdorf verdammt oft Gegenlicht, aber die beste Foto-Zeit ist im Vorhinein nur grob zu bestimmen, hängt ja auch von der Jahreszeit und vor allem dem Aufnahmestandpunkt ab). Ich vermute, Du kommst mit dem Einsortieren Deiner Fotos nicht hinterher, ist ja sehr zeitaufwändig. --Im Fokus (talk) 18:03, 27 October 2018 (UTC)
Dass die Alte Schmiede schon eine Kategorie hatte, habe ich übersehen. Zur Namenssysstematik verweise ich auf Category:Kleinschmiede Breitenbruch 2/3 (Wuppertal). Den Straßennamen in Klammern zu setzen, wird problematisch, wenn dieser ebenfalls einen Klammerzusatz hat, normalerweise die geographische Zuordnung “(Wuppertal)”. Ob man die Hausnummer dazusetzt ist Geschmackssache, hier steht der Bau dem Fachwerkhaus genau gegenüber, so ist sie leichter zu finden. Beim Spritzenhaus Category:Spritzenhaus Heidt 14 habe ich es genauso gemacht, allerdings befindet sich die Schmiede auf der linken Straßenseite, wo normalerweise ungerade Nummern vergeben werden. Ob also mit oder ohne Nummer, überlasse ich Dir. Mein Vorschlag “Category:Alte Schmiede Heidter Straße [2]”.
--Im Fokus (talk) 18:03, 27 October 2018 (UTC)
Ich schrieb schon vor vielen Wochen, dass die Denkmallisten schlecht gepflegt sind und mittlerweile einige Objekte als Foto vorhanden sind. Wenn weitere Fotos dazu kommen ist gar nicht so schlimm, die Wetterbedingungen sind nicht immer optimal und die Bauwerke können sich auch ändern (neue Fassadenfarbe zB). Das nun du die Denkmalliste systematisch überarbeitest finde ich toll, dafür gibt es von mir große Wertschätzung, Zum Kategorienamen habe ich noch keinen klaren Favoriten, aber in der Denkmalliste war nach meinen Erinnerung keine konkrete Hausnummer angegeben. War die Schmiede zum Haus Nr. 2 zugehörig? Ich glaube, so klar war das auch nicht. --Atamari (talk) 20:57, 27 October 2018 (UTC)
Die von mir schon angeführte Category:Kleinschmiede Breitenbruch 2/3 (Wuppertal), deren Objekt in der Liste übrigens zwischenzeitlich sein Diminutiv-Prefix der Bezeichnung “Kleinschmiede” verloren hat, habe ich als Norm des Kategorieaufbaus für Schmiede und Spritzenhaus des Quartiers Blutfinke (ein sehr poetischer Name) genommen, womit es bis auf weiteres bei den von mir gewählten Kategorienamen bleibt. Allerdings habe ich die Kategorien aus dem Rang einer Unterkategorie der entsprechenden Hausnummern herausgenommen und zudem einen erklärenden Text sowohl in den Kategorien vorangestellt als auch in den Listen der Beschreibungsspalte beigefügt. Deine Fotos habe ich verschoben und dasjenige mit dem rückseitigen Kamin illustriert nun besonders plakativ die Alte Schmiede. Ich hoffe, das alles findet Deine Zustimmung.
Um eine systematische Überarbeitung der Denkmallisten bemühe ich mich (jedenfalls bislang) nur insofern, als ich versuche, Quartier für Quartier die Lücken in der Bild-Spalte zu schließen (Ist wohl so ähnlich wie Panini-Bildchen bei einer Fußball-WM zu sammeln - was ich aber nie getan habe). Das Kartenprojekt durchzuziehen bedeutet vermutlich auch noch viel Arbeit für Dich. Ronsdorf habe ich gemacht, weil es eine Abwechslung gegenüber der manchmal etwas eintönigen Fotografiererei der vielen Mietshäuser in der Nordstadt bedeutet - da werde ich aber auch am Ball bleiben. Dann wird es größere Lücken nur noch in den Barmer Bezirken geben. Ob ich mich da systematisch engagieren werde? Mal schauen. Größere Lust hätte ich im Moment eher, irgendwann in meinen Dias zu stöbern. Der Großteil sind Urlaubsfotos, aber in den 1980ern habe ich auch eine Reihe Filme in und rund um Wuppertal und Bonn "verknipst". Die Dias müssen natürlich fein säuberlich eingescannt werden. Irgendwo habe ich für diesen Zweck auch noch ein schon älteres Gerät vom Discounter liegen. Mal sehen, ob das qualitativ genügt. Aber vorher muss/müsste ich da erst mal den Staub (und die Spinnweben?) wegputzen. Man wird sehen ... --Im Fokus (talk) 23:33, 27 October 2018 (UTC)

File tagging File:Wuppertal, NBT, historische Fotos im Wartehäuschen des Hp. Dorp, Bild 4.jpgEdit

беларуская (тарашкевіца)‎ | বাংলা | català | čeština | dansk | Deutsch | Deutsch (Sie-Form)‎ | Ελληνικά | English | español | euskara | فارسی | suomi | français | galego | עברית | hrvatski | magyar | Հայերեն | italiano | 日本語 | 한국어 | lietuvių | македонски | മലയാളം | मराठी | norsk bokmål | Plattdüütsch | Nederlands | polski | português | română | русский | sicilianu | slovenčina | slovenščina | српски / srpski | svenska | Türkçe | українська | اردو | Tiếng Việt | 中文(简体)‎ | 中文(繁體)‎ | +/−
 
This media may be deleted.
Thanks for uploading File:Wuppertal, NBT, historische Fotos im Wartehäuschen des Hp. Dorp, Bild 4.jpg. This media is missing permission information. A source is given, but there is no proof that the author or copyright holder agreed to license the file under the given license. Please provide a link to an appropriate webpage with license information, or send an email with copy of a written permission to OTRS (permissions-commons@wikimedia.org). This also applies if you are the author yourself.

Please see this page for more information on how to confirm permission, and Commons:Permission if you would like to understand why we ask for permission when uploading work that is not your own.

Unless the permission information is given, the file may be deleted after seven days. Thank you.

And also:

Yours sincerely, Patrick Rogel (talk) 17:57, 10 November 2018 (UTC)

@Patrick Rogel: all FoP-Germany
@Im Fokus: es fehlt ein Foto in dem das Wartehäuschen mit den Fotos zu sehen ist

Atamari (talk) 19:18, 10 November 2018 (UTC)

@Atamari: Unter den sechs in der Wikipedia für FoP angebotenen Auflösungen darf ich wohl von Freedom of Panorama ausgehen, zumal im Licht Deiner an mich adressierten Bemerkung. Greift das auch in der Lizenzfrage verlässlich? Dann kann ich der Wuppertalbewegung, an die ich mich schon mit der Bitte um eine freie Lizenz gewandt habe, mitteilen, dass sich die Sache erledigt hat. Ich hatte beim Hochladen der alten Fotos an die Lizenzfrage auch überhaupt keinen Gedanken verschwendet. Datenschutz sowie Schutz des geistigen Eigentums sind selbstverständlich wichtig, aber inzwischen dreht es ein bischen in Richtung Paranoia. Mir ist im Bezirk Ostersbaum im Sommer sogar einmal die Polizei auf den Hals geschickt worden, die es dann ebenfalls seltsam fand, dass ich ganze Straßenzüge fotografiere (als würde jemand mit sinisteren Absichten dies so offensichtlich tun). Als ich der jungen Polizistin vorhielt, sie sollte doch schon mal von der Panoramafreiheit gehört haben, reagierte sie pikiert (dabei hatte ich mir den Hinweis, wir lebten glücklicherweise nicht in einem Staat à la DDR, wohlweislich verkniffen). Selbst fotografiert worden bin ich zuletzt in Ronsdorf zweimal. Ist Dir das auch schon passiert?
Wie auch immer, ein Foto vom Wartehäuschen kann ich nächste Woche nachliefern, wenn das die Lage der Dinge eindeutig klärt, obschon ja der Name der Kategorie sowie die an den Rändern meiner Fotos sichtbaren Nieten erkennen lassen, dass es sich um Fotos öffentlich ausgestellter historischer Aufnahmen handelt - soll aber bitte kein Vorwurf an @Patrick Rogel sein.
Ach, und danke für die zusätzlichen Kategorisierungen als historische Schwarz-Weiß-Aufnahmen. --Im Fokus (talk) 01:12, 11 November 2018 (UTC)
Ja, verrückt ...
Jeder fotografiert und stellt die Bilder ruck-zuck auf Facebook. Aber wenn man mit einer Spiefelreflexkamera Häuser fotografiert, wird man als Staatsfeind angesehen. Solche verstörende Begegnungen hatte ich auch schon mehrmals. Dass Rechtswissen der Bevölkerung ist teils wenig ausgeprägt. Einzig was der FoP-Germany noch höher steht ist das Persönlichkeitsrecht. Das beinhaltet aber nicht die Häuser (dass Google bei Street View die Häuser verpixelt hatte, hat keine gesetzliche Grundlage - sondern ist nur ein Entgegenkommen).
Fact ist in Deutschland: Jedes Kunstwerk (darunter zählt auch Architektur), das noch nicht gemeinfrei ist (also schutz des Urhebers 70 Jahre postmorthem) - ist dann frei wenn es auf öffentlichen Straßen und Wegen (ohne Hilfsmittel) fotografiert wird. Das nennt man Panoramafreiheit (Freedom of panorama, FOP); Ausnahme das Kunstwerk ist nur temporär im Straßenraum (siehe Christos Reichstagverhüllung). Das ist bei den Bilder vom Haltepunkt Dorp nicht auf den ersten Blick ersichtlich (wohl auch nicht dem Patrick Rogel, der vielleicht aus Frankreich stammt), der jenige der diese Informationstafeln angebracht hatte muss selbst die Urheberrechte beachten - wenn er diese in die Öffentlichkeit aufstellt (ob jetzt die Wuppertalbewegung oder Karl Deutsch die Genehmigung des Rechteinhaber von Carl Bellingrodt hat, ist jetzt hier erst mal egal, FoP gewinnt). Um dies deutlich zu machen, hilft die Vorlage FoP-Germany. Atamari (talk) 01:43, 11 November 2018 (UTC)
Ach ja, bei der Brücke Am Dorp sollte man noch eine weitere frei gestellte Version erstellen, damit diese im Artikel de:Brücke Am Dorp verwendet werden kann. Atamari (talk) 01:48, 11 November 2018 (UTC)
Bei den Portalen hast du recht und genau geschaut. Man muss teils dreimal schauen - damit man die richtige Seite erkennt. Atamari (talk) 01:48, 11 November 2018 (UTC)
Danke für die Info. Außerdem warst Du eben schnell, man kann noch nicht mal auf's Örtchen verschwinden, schon hast Du die Kategorisierung "Kruiner Tunnel" schon ergänzt. Manchmal dauert's aber auch länger, weil ich was Interessantes entdecke wie z.B. den Heinsberger oder den Königsdorfer Tunnel, beide noch deutlich länger als Schee, mit schönen Innenaufnahmen beim Heinsdorfer Tunnel - und da habe ich wahrscheinlich vorhin die von Dir erwähnte Vorlage gesehen. Ist heute sowieso der Abend der Zufälle: einige der vielen Tunnel-Fotos waren haargenau 10 Jahre (11.11.08), einige andere fast haargennau 5 Jahre (10.11.13) alt.
Das mit der weiteren Version für die Brücke am Dorp verstehe ich leider nicht ganz - wer soll sie wie erstellen ? --Im Fokus (talk) 02:07, 11 November 2018 (UTC)
Das mit der frei gestellte Version erstellen (freistellen), meine ich dass das eigentliche historische Foto vom Beschreibungstext (roter Hintergrund) gelöst wird (weitere eigene Bildversion). Das geht entweder mit dem Crop-Tool das man hier als Helferlein einbinden kann oder extern mit einem Bildverarbeitungsprogramm. Dann kann im Artikel de:Brücke Am Dorp das Bild einfügen. Atamari (talk) 02:36, 11 November 2018 (UTC)
no problem, ich schnipsele ja oft an meinen Fotos herum. Allerdings werde ich diesmal versuchen, ein neues Foto ohne Spiegelungen zu "schießen", wenn ich eh noch eine Aufnahme vom Wartehäuschen mache. Zumindest werde ich dunkle Kleidung tragen, denn ich besitze leider keinen entsprechenden Filter für meine kleine, treue Nikon. --Im Fokus (talk) 03:08, 11 November 2018 (UTC)

Tunnelportale und NordbahntrasseEdit

In Category:Bahnstrecke Düsseldorf-Derendorf–Dortmund Süd in Wuppertal ist alles einsortiert was zur ehem. Bahnstrecke bzw. Bahntrasse gehört.

  • Bahnhöhe, Haltepunkte, Brücken, Stellwerke und Tunnel

Die Kategorie ist als ehemalige Bahnstrecke kategorisiert.

In Category:Nordbahntrasse ist bzw. sollte alles einsortiert sein, was zum modernen Fahrrad- und Fußgängerweg gehört. So ist die Kategorie kategorisiert.

  • Dazu gehören sämtliche Schilder in Bezug zur Nordbahntrasse (Category:Signs of Nordbahntrasse), eine nähere Spezifizierung ist möglich.
  • Und die nun von dir erfolgte Zerlegung in Teilstrecken.

Eigentlich, sollte dort unter Nordbahntrasse nur Bilder des Radweges sein. Das ist aber nicht so, da einige Tunnel und Bahnhöfe den Zustand vor bzw. um 2008 zeigen. Dies war schon vor deiner Zerlegung in Teilstrecken so, aber da sollten wir mal darüber nachdenken.

Ich tendiere dahin, die beiden Stränge Bahnstrecke mit den Bahninfrastrukturbauwerken und Nordbahntrasse mit den Teilstrecken und neuen Graffitis in zwei getrennte Kategorieäste zu verwalten.


Bei Anlage der Kategorien zu den Tunnelportal habe ich erst Mal (!) die Bilder zu den Portalen einsortiert - bei denen man wirklich das Portal auch erkennen kann. Bilder, die die Situation vor dem Tunnel zeigen erst mal nicht. Entweder sortieren wir die konsequent nach den Portalen oder lassen es so? Bin noch unentschlossen.

Atamari (talk) 10:40, 12 November 2018 (UTC)

Bei der Unterscheidung Bahnstrecke vs. Nordbahntrasse bietet es sich an, den Schnitt um das Jahr 2010 zu machen, die älteren Fotos lassen noch Gleise oder zumindest die originäre Nutzungsart durch Schotter u.ä. deutlich erkennen, die jüngeren nicht mehr. So müsste dann auch bei den Tunnelfotos differenziert werden.
Die Portalkategorisierung sehe ich wie Du. Das jeweilige Portal sollte bildbeherrschend sein und nicht nur klein im Hintergrund erscheinen. Da muss ich nach Kontroll-Aufruf meiner Rott-Fotos eingestehen, dass sie die Bedingung nicht erfüllen. Das Tunnelportal hatte ich wohl deshalb größer in Erinnerung, weil z.B. bei File:Wuppertal, NBT, Tunnel Rott, Ostportal, Bild 1.jpg durch den Skater eine Sogwirkung Richtung Tunnel erzeugt wird.

Notification about possible deletionEdit

 
Some contents have been listed at Commons:Deletion requests so that the community can discuss whether they should be kept or not. We would appreciate it if you could go to voice your opinion about this at their entry.

If you created these pages, please note that the fact that they have been proposed for deletion does not necessarily mean that we do not value your kind contribution. It simply means that one person believes that there is some specific problem with them, such as a copyright issue.

Please remember to respond to and – if appropriate – contradict the arguments supporting deletion. Arguments which focus on the nominator will not affect the result of the nomination. Thank you!

Afrikaans | العربية | беларуская (тарашкевіца)‎ | български | বাংলা | català | čeština | dansk | Deutsch | Deutsch (Sie-Form)‎ | Zazaki | Ελληνικά | English | Esperanto | español | eesti | فارسی | suomi | français | galego | עברית | hrvatski | magyar | Հայերեն | Bahasa Indonesia | íslenska | italiano | 日本語 | 한국어 | 한국어 (조선) | македонски | മലയാളം | norsk bokmål | Plattdüütsch | Nederlands | norsk nynorsk | occitan | polski | پښتو | português | português do Brasil | română | русский | sicilianu | slovenčina | slovenščina | shqip | српски / srpski | svenska | ไทย | Türkçe | українська | Tiếng Việt | 中文 | 中文(简体)‎ | 中文(繁體)‎ | +/−

Affected:

And also:

Yours sincerely, Ciell (talk) 19:13, 22 November 2018 (UTC)

User:CiellEdit

Hallo Im Fokus, diese Benutzer macht hier gerade einen Rundumschlag und will sämtliche Bilder von Skulpturen von Christel Lechner löschen lassen, weil sie angeblich alle nur eine temporäre Ausstellung ("temporarily exhibition") wären. Siehe oben. Da einige der Skulpturen tatsächlich nur temporär aufgestellt waren, prüfe doch bitte mal, ob er in Deinem Fall vielleicht Recht hat. Wenn nicht, wie in den allermeisten dieser Fälle, solltest auch Du Dich gegen den Löschantrag wehren! Gruß, -- Ies (talk) 09:42, 23 November 2018 (UTC)

Danke, Ies, für den Hinweis. Auf der oben erwähnten Antragsseite habe ich mich schon gewehrt. Atamari hatte da schon die faktenwidrige Temporär-Behauptung zerlegt. --Im Fokus (talk) 23:52, 23 November 2018 (UTC)

StraßennamenEdit

[1]

Da gibt es einige Unstimmigkeiten. Die Kirschbaumstraße ist nach dem Herrn Kirschbaum benannt. Genauso die Straße "In den Birken‎", die ist nach der Ortlage "In den Birken‎" benannt. Die Kohlstraße nach dem alten Kohlenweg - nicht nach dem Gemüse. Distelbeck‎ nicht nach der Distel, sondern nach der Ortslage (das Gewässer Distelbeck‎ ginge zur Not auch noch). Atamari (talk) 09:46, 17 January 2019 (UTC)

Kleeblatt: alte Ortsbezeichnung
Schloßbleiche: Bleiche der Familie Schlößer (oder Schloß?)
Atamari (talk) 09:51, 17 January 2019 (UTC)#
Gut, gehen wir es mal durch:
- Vorneweg St. Ludger: da ist Ludgerweg 11 keine Postadresse (an einem Kirchengebäude wird auch keine Post zugestellt), sondern der Eintrag im Grundbuch, denn sonst würde die Kirche wohl kaum unter dieser Adresse in der Denkmalliste geführt. Zudem steht sie auch faktisch am Ludger- und nicht am Neulandweg, denn beide in OpenStreetMap eingezeichneten Wege führen vom Ludgerweg zum Gebäude. So sind auch meine Erinnerungen an einen Besuch, der allerdings schon drei, vier Jahre zurückliegt. Und in der GoogleMaps-Satellitenperspektive ist klar zu erkennen, dass es vom Neulandweg aus keinen Zugang gibt, so dass man ihn als Kategorie nur deshalb tolerieren kann, weil die Rückseite der Kirche von ihm nur durch eine schmale Wiese getrennt ist. Zuletzt: warum sollte man eine Straße in unmittelbarer Nähe eines Gotteshauses nach dessen Patronatsheiligem benennen, wenn dieses an der Parallelstraße gelegen ist?!
- Bei "In den Birken" ist klar, dass dies auf das ehemalige dendrologische Erscheinungsbild der Gegend zurückgeht, und von Deinem interessanten Wikipedia-Artikel über die Varresbeck habe ich gelernt, dass Beck Bach bedeutet, wobei ich bei der "Distelbeck" davon ausgegangen bin, dass dieser Bach an Disteln vorbeifloss (und vielleicht immer noch fließt). Ich meine, das könnte man gelten lassen für Straßen, die nach botanischen Namensgebern benannt sind.
- Die Kategorisierung von Kirschbaum- und Kohlstraße habe ich revidiert. Ich besitze das Buch über die Wuppertaler Straßennamensgebung leider nicht. Bei "Kohl" hatte ich überlegt, dass bei der Würdigung einer Person wegen der Verwechslungsgefahr der Vorname dabei stünde, ähnlich den "(Dr.)-Robert-Koch"-Straßen, damit sie nicht in den Reigen solcher Berufe-Benennungen wie unsere Maler-, Schreiner-, Sattler-, Wirker- und Bildhauer-Straße aufgenommen werden. Dass dies aber einen ehemaligen Kohlentransportweg bezeichnet, hatte ich ausgeschlossen, weil es in Wuppertal ja schon eine Kohlenstraße gibt (allerdings in Barmen, so dass die Bezeichnung vermutlich von vor 1929 stammt). Bei der "Kirschbaumstraße" ist es schade, dass der Vorname fehlt, da man so nur mit großer Mühe eruieren kann, welcher Herr Kirschbaum hier geehrt werden sollte (zudem weiß man nicht a priori, ob es ein Herr oder eine Frau Kirschbaum war, obschon Frauen früher sehr, sehr selten geehrt wurden).
- Die "Schloßbleiche" hat nun auch wieder eine Kategorie weniger, hier hatte ich die alte Elberfelder Burg im Sinn, schließlich ist das "Lüntenbecker Schloss" auch nur ein Gutshof. Aber welches Schloss stand denn in der Unterbarmer "Schloßstraße"? Gibt es da auch Änderungsbedarf?
- Beim "Kleeblatt" bin ich mir nicht sicher, ob die Kategorisierung korrekt ist. Vielleicht hat sich der Name der Ortslage aus der Ähnlichkeit von deren natürlicher oder gebauter Struktur zur Form eines Kleeblatts ergeben, dann wär's legitim, vielleicht leitet sich der Name auch aus ganz anderem Zusammenhang her. Geben Deine Unterlagen dazu etwas her?
Gruß --Im Fokus (talk) 17:51, 17 January 2019 (UTC)
  • Mit Postadresse meinte ich eigentlich den Eintrag im Grundbuch.
  • In den Birken, Distelbeck usw; wiele Ortsbezeichnungen finden sich im 21. Jhdt. in den Straßennamen wieder. Auch Funkloch, Schaumlöfel, Grünewald sind Ortsbezeichnungen.
  • Kirschbaumstraße = de:Max Kirschbaum; Funckstraße = de:Wilhelm Funck
  • Schloßstraße = Villa Dahl von Johann Peter Cremer 1834 gebaut, eine der ersten Bauten in dieser Straße. Wegen des prachtvollen Bau zu dieser Zeit wurde es auch als Schloß bezeichnet; analog Briller Schloss (Achtung, Briller Schloss gibt es zwei Mal).
  • Wie viele Ortsbezeichnungen ist auch Kleeblatt sehr alt (analog wie Funkloch), stand im Adressbuch als "am Kleeblatt" schon 1850 (hab' jetzt mal Wuppertaler Straßennamen aufgeschlagen)
Atamari (talk) 23:38, 17 January 2019 (UTC)
- Ich hoffe, Du konntest Dich überzeugen, dass "der Standort, an dem unmittelbar das Objekt steht", der Ludgerweg ist, weshalb Du diese Kategorie ja auch wieder hinzugefügt hast. St. Ludger lassen wir also mit beiden Straßenkategorien stehen.
- Für die Links zu unseren Alt-OBs hab Dank.
- Auch wenn es ein eher bescheidenes Exempel ist, das ihr den Namen gab, kann die Schloßstraße aber als nach einem herrschaftlichen Hause benannt durchgehen, schlußfolgere ich aus Deinen Ausführungen.
- Bei den Ortsbezeichnungen mit botanischer Konnotation bin ich bei Distelbeck und In den Birken weiterhin der Auffassung, dass man sie als (wenn auch über einen Umweg) "named after plants" bezeichnen kann, beim Kleeblatt hilft leider das Wissen darum, dass diese Ortsbezeichnung seit über 150 Jahren bekannt ist, für die Einschätzung, ob "named after plants" zutrifft, nicht weiter. Ich plädiere aber für ein dem "in dubio pro reo" analoges Vorgehen. Solange nicht nachgewiesen ist, dass der Name mit dem Pflanzenteil nichts zu tun hat, lassen wir es bei der Kategorisierung. Mir gefällt die Vorstellung, dass nicht nur die großen Bäume und schönen Blumen (von Rosen-, Tulpen- und Nelkenstraße wurde noch kein Foto hochgeladen, so dass sie leider bisher in den fast tausend Wuppertaler Straßenkategorien nicht auftauchen) einer Straße den Namen geben, sondern auch ein unscheinbares Blättchen. --Im Fokus (talk) 00:24, 18 January 2019 (UTC)
  • Ich hatte nie den Zweifel, dass der Ludgerweg der richtige ist. Ich wollte nur Neulandweg erhalten und nicht aus der Kategorie entfernt wissen.
  • Schlossstraße, nur weil die Villa so aussah wie ein Schloss ist es noch kein Schloss. Sowie die Wolkenburg keine Burg ist. Hamburg würde man ja auch nicht als Burg einsortieren. Bei manchen Namensherkünften ist es schwierig, besonders wenn die Benennung sekundär ist (wie bei In den Birken, Distelbeck). Primär finde ich es schon wichtig nur Objekte zu nehmen, die wiklich mit ihrer Namensgebung an eine Person oder Gegenstand gewidment sind. Die Kirschbaumstraße an den ehemaligen Oberbürgermeiste und nicht den Obstbaum.
  • Bei den Biologischen Namen habe ich noch Schwierigkeiten, Langenfeld nach *feld, Nathrath nach Rath für Rodung, Lichtscheid nach Scheid für Bergsattel, Steinbeck nach Stein? Welcher Wert erziehlt es hier auf Commons? Zusammenhänge bzw. Namensdeutungen ist Aufgabe von Wikipedia - nicht dem Bilderpool. Das Problem ist noch das unterhalb der Rosenkategorie sich dann unterhalb im Kategoriesystem zahlreiche Bilder der Rosenstraße sich befinden. Das unterhalb der Kleekategorie sich dann unterhalb im Kategoriesystem zahlreiche Bilder des Kleeblatt sich befinden. Was soll denn die ehem. Hauptpost (Kleeblatt 1) im Kategoriebaum Klee?
  • Atamari (talk) 09:03, 18 January 2019 (UTC)
- Schloßstraße: o.k., da wohnte kein Adeliger, gar Herrscher, war also kein Schloß (an der Kategorisierung bin ich allerdings unschuldig).
- Die nach Persönlichkeiten benannten Straßen wollen an diese erinnern, meist weil ein lokaler Bezug besteht, manchmal weil diese sehr berühmt sind und ein ganzes Viertel generell nach Künstlern, Wissenschaftlern oder Politikern benannt werden soll. Letzteres gilt analog für viele Straßen mit botanischen Namen. Es wird kein Zufall sein, dass in Barmen Tulpen-, Nelken- und Rosenstraße einerseits und Buchen-, Eichen- und Kastanienstraße aneinander grenzen. Oder meinst Du, dass in der Nelkenstraße besonders viele Nelken blühen oder in der Goldammerstraße häufig Goldammern zu hören sind (wäre schön, wenn's so wäre)? Was Du als Problem ansprichst, existiert doch längst. Im weitverzweigten Kategorienbaum, der an der Basiskategorie "plants" hängt, findet man u.a. in der Category:Ships named after flowers 24 Schiffe-Kategorien. Was hat die "Hibiscus" mit der gleichnamigen Pflanze zu tun? Vermutlich dient sie nicht dem Transport dieser Blumen, also nichts außer dem schöne Assoziationen, speziell wegen ihrer Blüte, weckenden Namen. Der Mehrwert von "named after"-Kategorien? Für mich die interkommunale Vergleichbarkeit, gewürzt mit einer Prise Spaß an der Freud. Es ist doch interessant, dass es in Berlin mindestens acht (!) Lindenstraßen gibt und auch noch zwei Lindenalleen, während es für Löwenzahn und Kresse nur zu je einem Weg gereicht hat - aber immerhin! Da macht sich dann auch ein Kleeblatt in Wuppertal gut!
--Im Fokus (talk) 01:44, 19 January 2019 (UTC)

Viele neue BilderEdit

Ich habe in den letzten Tagen und am Wochenende ein paar Bilder hoch geladen, primär muss ich die noch kategorisieren. Aber wenn du auch schon mal drüber schauen magst ...

  • Category:Friedrich-Ebert-Straße (Wuppertal), ab Tankstelle über Sportpark, Haarhausstraße, Nützenberger Straße, Briller Straße und auf Friedrich-Ebert-Straße zurück, ist noch nicht fertig kategorisiert
  • Category:Briller Straße, ab Tankstelle über Sportpark, Haarhausstraße, Nützenberger Straße, Briller Straße und auf Friedrich-Ebert-Straße zurück, ist noch nicht fertig kategorisiert
  • Category:Nützenberger Straße, ab Tankstelle über Sportpark, Haarhausstraße, Nützenberger Straße, Briller Straße und auf Friedrich-Ebert-Straße zurück, ist noch nicht fertig kategorisiert
  • Category:Gelpetal, ab Zillertal bis Büngershammer und zurück, ist noch nicht fertig kategorisiert

Im Bereich Wuppertal Hbf, also Döppersberg und Bahnhofstraße, Johannisberg, Auf dem Johannisberg, Südstraße, und andere sind auch neue Bilder da und eigentlich fertig kategorisiert. Atamari (talk) 10:49, 18 February 2019 (UTC)

In den Bereichen Gräfrather Straße, Friedrich-Ebert-, Nützenberger, Briller Straße kenne ich mich halbwegs aus und habe einiges kategorisiert, beim Rest bin ich (bisher) leider nur sehr bedingt ortskundig. --Im Fokus (talk) 14:10, 19 February 2019 (UTC)

File:Wuppertal, Besenbruchstr. 11.jpgEdit

So ein kleines Dach über die Türe, ich komme jetzt nicht auf den engl. Begriff. Ich glaube, das haben wir schon irgendwo. Erstnal unter Category:Architectural elements in Wuppertal Atamari (talk) 19:11, 14 April 2019 (UTC)

Rembrandtstraße 18 a besitzt z.B. solch ein Vordach, das aber nicht kategoriesiert ist.
Für freitragende Vordächer scheint mir 'canopies' am passendsten. Das für deutsche Städte häufiger benutzte 'awnings' bezeichnet wohl eher Markisen, wenn man sich die entsprechenden Kategorien für London anschaut, wo die 'awnings'-Kategorie zudem nur Unterkategorie der 'canopies'-Kategorie ist.
File:Wuppertal Zooviertel 03 ies.jpg will hier nicht ganz rein passen. Eine Nische ist es auch nicht. Atamari (talk) 19:11, 19 April 2019 (UTC)
Ganz falsch scheint mir canopy nicht zu sein, weil der Begriff wohl ganz allgemein die Bedeutung Schutzdach hat und auch im Sinne von Baldachin verwendet wird. Passender allerdings scheint mir Pinnacle, weil der Rekurs auf die (neo)gotische Architektur kaum zu übersehen ist. Statt der Eule steht an Kirchen unter einem solchen Baldachin mit der fialenhaften Bekrönung halt ein Heiliger oder eine Heilige. Ein bewusstes antireligiöses Statement des Bauherrn, der sich vielleicht in der Tradition der Illuminaten sah?.
Ich hoffe jedenfalls, Du bist mit meiner Änderung einverstanden.--Im Fokus (talk) 00:55, 20 April 2019 (UTC)

Quality Image PromotionEdit

Your image has been reviewed and promoted

Congratulations! Volvo PV544 in Wuppertal, Besenbruchstraße (5).jpg, which was produced by you, was reviewed and has now been promoted to Quality Image status.

If you would like to nominate another image, please do so at Quality images candidates.

We also invite you to take part in the categorization of recently promoted quality images.

Comments

  Comment I like it for quality, but IMO first it needs the verticals on the buildings to be vertical. --Acabashi 23:57, 25 April 2019 (UTC)
  Support I don't see any distortions on the vehicle, so I'd call it ok. --MB-one 13:53, 26 April 2019 (UTC)
Fair point. --Acabashi 18:54, 27 April 2019 (UTC)

--QICbot (talk) 05:32, 30 April 2019 (UTC)

Quality Image PromotionEdit

Your image has been reviewed and promoted

Congratulations! Wuppertal, Reiterstr. 11, Christophorus-Relief.jpg, which was produced by you, was reviewed and has now been promoted to Quality Image status.

If you would like to nominate another image, please do so at Quality images candidates.

We also invite you to take part in the categorization of recently promoted quality images.

Comments

  Support Good quality. --Manfred Kuzel 16:24, 30 April 2019 (UTC)

--QICbot (talk) 05:35, 3 May 2019 (UTC)

Quality Image PromotionEdit

Your image has been reviewed and promoted

Congratulations! Wuppertal, Schwebebahnhof Völklinger Straße, Treppenanlage, von SW.jpg, which was produced by you, was reviewed and has now been promoted to Quality Image status.

If you would like to nominate another image, please do so at Quality images candidates.

We also invite you to take part in the categorization of recently promoted quality images.

Comments

  Comment Certainly quality, but first it needs a 1.3° spin CCW to make it upright. --Acabashi 23:54, 25 April 2019 (UTC) improve Atamari 00:44, 2 May 2019 (UTC)
  Support Now spun... good quality photo. --Acabashi 12:11, 4 May 2019 (UTC)

--QICbot (talk) 05:30, 7 May 2019 (UTC)

Quality Image PromotionEdit

Your image has been reviewed and promoted

Congratulations! Wuppertal, Trafo-Station Wittener Str. 301.jpg, which was produced by you, was reviewed and has now been promoted to Quality Image status.

If you would like to nominate another image, please do so at Quality images candidates.

We also invite you to take part in the categorization of recently promoted quality images.

Comments
Good quality, as I'm assuming the 4 roughly horizontal spots above the transformer station are actually on the otherwise white wall. If they're actually dust spots, edit them out. -- Ikan Kekek 09:40, 15 May 2019 (UTC)

--QICbot (talk) 05:25, 18 May 2019 (UTC)

Copyright status: File:Wülfrath, Heumarktstr. 1 + 3, Kalkwerker-Statue.jpgEdit

Copyright status: File:Wülfrath, Heumarktstr. 1 + 3, Kalkwerker-Statue.jpg

беларуская (тарашкевіца)‎ | български | català | čeština | dansk | Deutsch | Deutsch (Sie-Form)‎ | English | فارسی | suomi | français | hrvatski | magyar | italiano | македонски | മലയാളം | Bahasa Melayu | 日本語 | norsk bokmål | polski | português | português do Brasil | română | slovenščina | svenska | українська | ಕನ್ನಡ | ತುಳು | 中文(简体)‎ | 中文(繁體)‎ | +/−
 
This media may be deleted.
Thanks for uploading File:Wülfrath, Heumarktstr. 1 + 3, Kalkwerker-Statue.jpg. I notice that the file page either doesn't contain enough information about the license or it contains contradictory information about the license, so the copyright status is unclear.

If you created this file yourself, then you must provide a valid copyright tag. For example, you can tag it with {{self|GFDL|cc-by-sa-all}} to release it under the multi-license GFDL plus Creative Commons Attribution-ShareAlike All-version license or you can tag it with {{PD-self}} to release it into the public domain. (See Commons:Copyright tags for the full list of license tags that you can use.)

If you did not create the file yourself or if it is a derivative of another work that is possibly subject to copyright protection, then you must specify where you found it (e.g. usually a link to the web page where you got it), you must provide proof that it has a license that is acceptable for Commons (e.g. usually a link to the terms of use for content from that page), and you must add an appropriate license tag. If you did not create the file yourself and the specific source and license information is not available on the web, you must obtain permission through the OTRS system and follow the procedure described there.

Note that any unsourced or improperly licensed files will be deleted one week after they have been marked as lacking proper information, as described in criteria for deletion. If you have uploaded other files, please confirm that you have provided the proper information for those files, too. If you have any questions about licenses please ask at Commons:Village pump/Copyright or see our help pages. Thank you.

Jcb (talk) 23:54, 18 July 2019 (UTC)

Lizensierung ist erfolgt --Im Fokus (talk) 00:30, 19 July 2019 (UTC)

Mosaic?Edit

[2]

So richtig glücklich bin ich nicht, oder kennst du eine bessere Kategorie wohin solche Bodenbilder passen? --Atamari (talk) 19:05, 14 August 2019 (UTC)

Kann verstehen, dass Du Probleme mit der Kategorisierung hast, aber ich weiß auch nichts Besseres. Auf Commons habe ich nichts Vergleichbares gefunden und deshalb: solange es nur einzelne Bilder sind ... --Im Fokus (talk) 20:56, 14 August 2019 (UTC)
Da denke ich gerade an Category:Cobblestones in Wuppertal ... da finde ich Category:Cobblestone mosaic! Bingo! --Atamari (talk) 21:36, 14 August 2019 (UTC)
Gratulation! Passt! --Im Fokus (talk) 21:59, 14 August 2019 (UTC)

Wiki Loves Monuments 2019Edit

 
Hallo Im Fokus,

bald ist es soweit: Vom 1. bis zum 30. September 2019 findet zum neunten Mal der internationale Wettbewerb Wiki Loves Monuments statt. Dabei können Bau- und Kulturdenkmale fotografiert und die Fotos hochgeladen werden. Du hast an einem der vergangenen Fotowettbewerbe teilgenommen. Deshalb laden wir dich ein, dieses Jahr wieder mitzumachen. Wir freuen uns auf deine Fotos!

Es sind viele spannende Motive überall in Deutschland zu fotografieren. Neben beeindruckenden märchenhaften Schlössern, Burgen und Kirchen können auch andere Kulturdenkmale wie Brücken, Industrieruinen, Bauernhöfe oder Parks fotografiert werden, um sie unter anderem in der Wikipedia zu dokumentieren. In den letzten Jahren sind zahlreiche neue Denkmallisten entstanden, die sich über Fotos freuen. Für die Suche nach Motiven gibt es bei Wikipedia zahlreiche Listen und Karten. Als Einstieg hilft diese Übersichtsseite. Weitere Informationen erhältst du auf der Mitmach-Seite.

Du bist interessiert, am Wettbewerb mitzuwirken, dir fehlt aber die richtige Technik? Dann wirf doch mal einen Blick in den Technikpool und das Technikleihportal von Wikimedia Deutschland! Dort findest du Kameras, Objektive und Zubehör verschiedenster Art. Sollte noch Technik fehlen, die aber in Zukunft unbedingt benötigt wird, dann freut sich Wikimedia Deutschland über dein Feedback zum Technikpool.

Außerdem laden wir Dich ein, ab Mitte September 2019 an der Vorjury teilzunehmen. Diese bewertet die hochgeladenen Bilder und ermittelt so gemeinsam mit der Jury, die im Oktober tagt, die Sieger von Wiki Loves Monuments 2019 in Deutschland. Das Vorjurytool ist hier bald freigeschaltet. Du benötigst dafür nur deinen Benutzernamen und das Passwort.

Für Fragen steht das Organisationsteam gerne auf der Support-Seite zur Verfügung.

Viel Spaß und Erfolg bei größten Fotowettbewerb wünscht dir im Namen des Organisationsteams --Z thomas 14:28, 28 August 2019 (UTC)

Community Insights SurveyEdit

RMaung (WMF) 01:16, 10 September 2019 (UTC)

File:Wuppertal, Ernststr. 39, Goldelse auf Konsole.jpgEdit

Die Viktoria ist repariert, habe ein Bild auf Facebook gesehen und rückgefragt - ob es aktuell ist. --Atamari (talk) 20:47, 15 September 2019 (UTC)

Reminder: Community Insights SurveyEdit

RMaung (WMF) 15:25, 20 September 2019 (UTC)

Return to the user page of "Im Fokus".