Borgward Hansa 1800

Schade – aber es reicht

Es war vor 12 Jahren, genau gesagt am 19. Februar 2008, als Benutzer Kolossos einige meiner Fotos für QI präsentierte, unter anderem den Borgward Hansa 1800 beim Borgward-Treffen in Andernach. Und zwei Tage später wurde die Aufnahme für gut befunden. Einige andere Fotos, unter anderem von einem Goliath-Coupé, hingegen fielen durch – zum Teil mit ähnlich fadenscheinigen Begründungen, wie sie nach wie vor üblich sind und immer häufiger werden.

Ich wusste damals noch nichts von QI, fand aber Interesse an dem Wettbewerb, machte fortan mit und hatte meist Spaß daran. Inzwischen ist dieser Spaß geschwunden. Begründete sachliche Kritik kann hilfreich sein und hat mir sicher geholfen, mit den mir zur Verfügung stehenden bescheidenen Mitteln besser zu fotografieren und Bilder besser zu bearbeiten.

Mittlerweile wird die Kritik jedoch immer unsachlicher. Da wird zum Beispiel ein Kontra damit begründet, dass der Kritiker irgendwelche nicht näher bezeichneten Details vermisst, einem anderen sind die weißen Wolken im hellblauen Himmel zu hell, der nächste glaubt leichte CAs zu sehen und deshalb das Bild „abschmettern“ zu müssen usw. Umgekehrt werden Bilder mit extrem störenden Schatten, Fehlbelichtungen oder mit störenden Elementen hochgejubelt. Möglicherweise spielt in dem einen Fall auch persönliche Abneigung gegen den Bewerber, im anderen Fall Sympathie mit. Offensichtlich bin ich jedoch nicht allein von der Willkür betroffen.

Wie schon gesagt, hat’s Mitmachen mal viel Spaß gemacht. Doch dieser Spaß wurde mir so gründlich verleidet, sodass ich die kurze Zeit, die noch vor liegt, ohne QI auszukommen versuchen werde.

Lothar Spurzem

Commons File mover.svgThis user has file mover rights on Wikimedia Commons. (verify)